Neueste Artikel

Preise für unsere Schüler*innen beim Go4Goal! Englisch-Sprachwettbewerb

Gymnasiast*innen und Berufsschüler*innen des OSZ-Lotis haben am 3.12. 2021 erstmalig am Go4Goal! Wettbewerb teilgenommen.

Wir freuen uns ganz besonders, dass unsere Berufsschüler*innen in der Kategorie „Bestes Ausbildungsjahr 3“ einen Preis gewonnen haben.

Die Preisverleihung wird im Rahmen unseres „Tages der offenen Tür“ am 19.3.2022 stattfinden.

Go4Goal! ist der Englisch-Sprachwettbewerb für (Berufs-)Schüler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Englisch-Sprachwettbewerb Go4Goal! hat zum Ziel, das Interesse der Schüler*innen an der englischen Sprache zu fördern und das Sprachniveau über Klassen und Schulen hinweg vergleichbar zu machen.

Im Rahmen von Go4Goal! absolvieren Schüler*innen einen TOEFL- oder TOEIC Sprachtest und erhalten einen international anerkannten Sprachnachweis für Studium und Beruf – eine sehr gute Bereicherung ihrer Bewerbungsmappe.

Der Wettbewerb wurde durch zwei unserer eigens in einer Testleiterschulung geschulten Englischlehrer*innen direkt am OSZ-Lotis durchgeführt.

Gewinn der Berliner Meisterschaft

Finale: Fußballteam des OSZ Lotis gewinnt Berliner Fußball-Meisterschaft!

In einem sehr ansehnlichen Spiel besiegte das Team unseres OSZ Lotis die Wilma Rudolph Oberschule mit 6:1 und gewinnt die Berliner Landesmeisterschaft im Schulfußball.

Am Dienstag, dem 15. März, traten in Spandau die Wilma Rudolph Oberschule und das OSZ Lotis an um den Landesmeistertitel im Schulfußball (WK 0) zu erringen. Beide Schulen hatten sich im Oktober als Gruppenzweite ihrer Vorrunden für das Halbfinale qualifiziert. Mit einem 10:2 Sieg im Halbfinale über die Bröndby-Oberschule qualifizierte sich die Wilma Rudolph Oberschule souverän für das Finale. Das OSZ Lotis gewann in dem anderen Halbfinale ein zerfahrenes Spiel knapp aber verdient mit 2:1 gegen die Hans-Litten-Schule (ehemals OSZ Recht).

Einen klaren Favoriten für das Finale gab es trotzdem nicht und die Ergebnisse unserer Schule aus der Vorrunde und dem Halbfinale gaben keinen Anlass zu überschwänglichen Optimismus. Entsprechend konzentriert und fokussiert startete die Elf des OSZ Lotis in die Partie und dominierte die ersten 25 Minuten. Mit traumhaften Spielzügen kombinierte sich unser Team immer wieder gefährlich in den Strafraum des Gegners und kreierte etliche sehr gute Einschussmöglichkeiten. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig und so stand es zur Mitte der ersten Halbzeit aus Sicht des OSZ Lotis „nur“ 0:0. Kleine Unaufmerksamkeiten im Umschaltverhalten führten anschließend zu guten Chancen des Gegners und nur der Pfosten verhinderte das 1:0 für die Wilma Rudolph Oberschule. Es waren allerdings die einzig gefährlichen Situationen für unsere Schule. Ansonsten kontrollierte unsere Mannschaft den Gegner in allen Mannschaftsteilen, weshalb in diesem Bericht auch auf die Nennung der Torschützen verzichtet wird. Die 2:0 Halbzeitführung war der Verdienst der gesamten Mannschaft… einer Mannschaft, deren Spiel geprägt war von Einsatz und Leidenschaft, in der alle für einen und einer für alle rannte, jeder Spieler die gesamte Zeit sein Bestes gab und die frei von jeglichem Egoismus und persönlichen Befindlichkeiten meisterlich aufspielte. Es würde der Mannschaftsleistung nicht gerecht, wenn einzelne Personen hervorgehoben werden würden.

Die Halbzeitpause wurde genutzt um sich gegenseitig daran zu erinnern, dass das Spiel noch nicht gewonnen und der Titel noch nicht unser sei. Der zweite Spielabschnitt sollte deshalb genauso engagiert angegangen werden wie Durchgang eins.

Gesagt, getan! Unsere Mannschaft spielte auch in der zweiten Hälfte souverän auf. Und so folgten zauberhaften Spielzügen noch unglaublichere Kombinationen, welche schließlich in dem ein oder anderen spektakulären Tor gipfelten. Es war ein berauschendes Fußballfest und für Außenstehende ein wahrer Augenschmaus. Folgerichtig landete der Pokal verdient in den Händen des OSZ Lotis… in den Händen einer Mannschaft, die sich aus unterschiedlichsten Bildungsgängen, Jahrgängen und Nationalitäten zusammensetzte. Das ist tatsächlich gelebte Integration! Auf diese Mannschaft können wir, kann unser OSZ stolz sein.

An dieser Stelle sei auch dem Gegner ausdrücklich Respekt gezollt, der sich niemals aufgab, immer fair blieb und sich den Ehrentreffer damit mehr als verdiente.

Zum Kader des OSZ Lotis gehörten im Laufe des Schuljahres 2021/22:

Ronny Abdallah (SL11), Abdulfailu Abubakar (FL01), Luis Arbter (Gym), Gabriel Bdeir (TK13), Nico Bein (LL92), Louis-Miguel Brodda (LL05), Niklas Bleyel (LL06), Rodney Drahaim (LL93), Abdoul Fofana(B11F), Jannis Harms (LL06), Abu Jarah (IBA 21E), Florian Klose (LL93), Joris Ben Koks (B126V), Lukas Lentner (LL), Adrian Maraun (LL01), Babacar Ndong (FL13), Halil Padem (B212V), Björn Sailer (LL91), Kemal Satici (11c), Lucas Steiniert (C, LL94), Benjamin Suljic (LL11), Christopher Vorwerk (C, LL91), Dorinel Wittstock (TK93), Paul Zmarsly (SL11). (Die kursiv gedruckten Spieler haben die Ausbildung bereits abgeschlossen oder beendet und sind aktuell nicht mehr Schüler unserer Schule.)

Die Mannschaft des OSZ Lotis dankt:

  • den Lehrkräften des OSZ Lotis für die Unterstützung bei der Akquise der Spieler,
  • dem Schulverein* für die Bereitstellung der Pausenverpflegung,
  • den Betrieben für die Möglichkeit der Teilnahme an Arbeitstagen,
  • Herrn Christian Lücking für das Waschen der Trikots und
  • dem gesamten Kollegium des OSZ Lotis für die tolle Unterstützung

* Wer dem Schulverein etwas Spenden möchte und/oder für  nur 16 €/Jahr Mitglied werden möchte (beides steuerlich ansetzbar), wendet sich bitte an Regina George (george@osz-lotis.de).

Headcoach Silvio Steinig

Das sagen unsere Schüler*innen und die GSV übers OSZ Lotis

„Ich habe mich 2015 für das Abitur am OSZ Lotis entschieden, weil mir der wirtschaftliche Schwerpunkt sehr gut gefiel und ich wusste, dass ich mit hoher Wahrscheinlichkeit einmal einen Job in der freien Wirtschaft haben werde.

Durch das erfolgreiche Abitur und das erlernte Wissen konnte ich sofort im Anschluss meine Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann verkürzt abschließen und mich ideal auf ein kommendes Studium in der Betriebswirtschaftslehre vorbereiten.

Ich bin sehr froh, diese Entscheidung damals getroffen zu haben und würde das Abitur mit wirtschaftlichem Schwerpunkt immer empfehlen, weil es einem später sowohl im Leben als auch im Beruf hilft.“

Tim Grabow (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2018)

“Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, weil man, im Gegensatz zu anderen Schulen, Fächer angeboten bekommt, die einen Bezug zum Alltag haben.

Außerdem konnte ich an der Schule herausfinden, ob ein Beruf im Bereich Wirtschaft für mich infrage kommt.

Mittlerweile studiere ich Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und habe durch das Abitur am OSZ Lotis weitreichendes Vorwissen erlangen können, was mir mein Studium sehr erleichtert.

Teilweise muss ich Vorlesungen gar nicht besuchen, wodurch ich deutlich mehr Freizeit habe als meine Kommilitoninnen, die ihr Abitur woanders gemacht haben.”

Tien Nguyen (Abiturientin am OSZ LOTIS Jahrgang 2020)
Statements unserer GSV (Gesamt-Schüler*innen-Vertretung)

Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, da die Schule, die ich besucht habe, eine Kooperation mit dem OSZ Lotis hatte.

Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, wie gut es ist, sein Abitur auf einem Beruflichen Gymnasium zu absolvieren. Der Leistungskurs “Wirtschaft” hat mir geholfen erste Blicke in die Wirtschaft zu werfen. Der Leistungskurs Wirtschaft sowie das erfolgreiche Abschließen des Wirtschaftsabiturs waren auch Gründe, die mich motiviert haben, meinen Studiengang “Arbeitslehre” zu wählen.

Mein Ziel ist es, auch als zukünftige Lehrkraft dafür zu sorgen, dass schon in jungen Jahren die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Wirtschaft bekommen, um für ihr späteres Leben vorbereitet zu sein.

Yasar Safak (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2019)

„Ich kann nur jedem das OSZ Lotis weiterempfehlen. Super Lehrkräfte, die den Stoff so vermitteln, dass man es auch versteht. Für mich war es eine super tolle Zeit.

Kein Rassismus jeder wird akzeptiert, keine Gewalt, eine Schule, wo man sich wohlfühlt. Die Lehrkräfte sind super nett und helfen einem auch, wenn mal etwas nicht stimmen sollte. 

Kann ich nur jedem ans Herz legen, der als Ausbildungsziel den Fachlageristen oder die Fachkraft für Lagerlogistik hat. Kommt zum OSZ Lotis. 

Bleiben Sie alle gesund“

B. Salja (Fachlagerist 2020 und Fachkraft für Lagerlogistik 2021)
(>> zwei Berufe in drei Jahren >>)

„Mein Name ist Daniel und ich bin 25 Jahre alt. Ich habe von September 2018 bis August 2020 meine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik am OSZ Lotis absolviert. 

Meine Ausbildung habe ich von drei auf zwei Jahre verkürzt, dadurch konnte ich an Ausbildungsthemen, die im dritten Lehrjahr unterrichtet wurden, nicht teilnehmen.

Jedoch wurde ich während meiner gesamten Ausbildungszeit tatkräftig von meinen Lehrer/-innen unterstützt.  

Sie gaben mir Lehrmaterial und Übungsaufgaben, welche für die Abschlussprüfung relevant waren. Bei Fragen und Hilfe waren Sie immer für mich als Ansprechpartner da und nahmen sich Zeit. 

Alles in allem wird darauf geachtet, dass jeder Schüler bestmöglich auf die Abschlussprüfung vorbereitet wird. 

Die duale Ausbildung bietet viel Abwechslung zwischen Berufsschule und arbeiten im Betrieb.

Das theoretische erlangte Wissen in der Berufsschule kann sehr gut im Betrieb umgesetzt werden.  

Des Weiteren bleibt auch Zeit für spannende Exkursionen.  

Die Vorteile als Fachkraft für Lagerlogistik sind die, dass man eine hohe Übernahmechance nach der Ausbildung hat. Auch kann man sich durch Schulungen weiterbilden. 

Selbst in Zeiten wie z.B. aktuell in der Corona Pandemie hat man als Logistiker einen sicheren Job und muss sich nicht um seine Zukunft sorgen. 

Im Allgemeinen war die Ausbildung sehr abwechslungsreich und ich habe mich auch persönlich weiterentwickelt. Ich kann jedem die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik empfehlen und erinnere mich gerne an die Zeit zurück.”

Daniel Lischka (Fachkraft für Lagerlogistik 2020)

“Für mich waren die Jahre auf dem OSZ Lotis die besten in meiner Schulzeit. Sicher, das Mobiliar ist älter und die Technik schwächelt mal öfter, aber das wichtigste für mich: Ich hatte eine super Klasse mit tollem Zusammenhalt und genauso humorvolle und kompetente Lehrerinnen.

Durch die Kombi hat der Unterricht einfach Freude bereitet und wenn man teils kritische Momente in seiner Ausbildung hatte, haben die Lehrer auch in ihrer Freizeit einen beraten und unterstützt. Unsere Klasse hatte aufgrund wirtschaftlicher Ereignisse (Insolvenzen, Corona, etc.) viele Krisen, aber die Lehrer waren immer da.

Der Online-Unterricht hat ebenfalls fast einwandfrei funktioniert, sprich hier ist die Schule super digitalisiert.

Diejenigen, die ihre Ausbildung verkürzten, wurden ebenfalls ausreichend auf die Abschlussprüfungen vorbereitet und es wurden sogar Vorbereitungskurse angeboten.

Die Auslandsaufenthalte, die über die Schule liefen, waren ebenfalls wunderschön und haben enorm zur Ausbildung beigetragen, sei es durch neue Sprach- und Zielgebietskenntnisse, Praktika oder Workshops.

Daher, um es halbwegs anonym zu halten: Ein ganz großes Danke insbesondere an Frau W. und Frau G.! Ich werde Sie vermissen :)”

J. Rammelt (Fachbereich Touristik, Abschlussjahrgang Winter 2021)

Du möchtest auch bei uns dein Abitur machen? Sieh’ dich an unserem Gymnasium um, komm’ zum Schnuppern vorbei! >> Finde mehr Infos dazu hier >> und lass’ dich beraten beim >> Online-Monat der offenen Tür >>

Interesse an einer Berufsausbildung (Logistik, Touristik, Steuern) bei uns? >> Mehr Infos dazu auf unserer Homepage >> und beim >> Online-Monat der Offenen Tür >>

Schüler*innen des 13. Jahrgangs an unserem Beruflichen Gymnasium sprechen über Fragen wie:  Wie zufrieden seid ihr mit dem OSZ? Was macht das OSZ Lotis für euch aus? Würdet ihr die Schule weiterempfehlen?
Hier erzählt eine ehemalige Schülerin, die am OSZ Lotis die Doppelqualifikation mit Abitur und einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten erworben hat.

>> Weitere Infos zur Doppelqualifikation (Abitur und Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten) hier >>

Hier berichten zwei ehemalige Berufsschülerinnen des OSZ Lotis über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten und ihre heutige Berufstätigkeit:

>> Hier gibt’s weitere Infos zur Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten >>

IBA-Klassen sind vielfältig. In der IBA 20 lernen momentan Schüler*innen aus insgesamt sechs unterschiedlichen Herkunftsländern miteinander und entwickeln im Deutschunterricht, der hier in Form von DaZ-Unterricht erteilt wird, auch ihre Sprachkenntnisse weiter. Und das sagen sie über ihre Schule …

>> Mehr zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) hier >>

Überzeugt? Dann hoffentlich bis bald am OSZ Lotis!

Besondere Unterrichtsprojekte

… stellen wir hier vor:

Rap und vertonte Liebeslyrik aus dem Deutschunterricht der Klasse 11, Fitness-Videos und etwas andere Kunst aus dem Online-Unterricht, ein Podcast des Englisch-LK zum Thema „Pandemic Homeschooling“, ein Fotoprojekt zum Thema „Mein Blick auf den Mauerfall – Fotografien von 1989 und heute“, ein Superheld*innen-Trickfilm der IBA, “Lockdown-Lyrik” aus dem Deutschunterricht der Klasse 13 des Gymnasiums …

Viel Spaß!

Lockdown-Lyrik

„Lebensumbrüche als Thema im Kontext von Literatur“ ist passenderweise ein Themengebiet des diesjährigen Zentralabiturs. In den letzten Jahren haben wir alle gemeinsam den ein oder anderen Lebensumbruch erlebt. Neben dem allgemeinen Schulstress, dem Übergang zum Erwachsenendasein durfte sich dieser Abitur-Jahrgang noch mit der Coronapandemie herumplagen, sodass der Deutschunterricht einen Weg gesucht und gefunden hat, die Pandemiezeit zu reflektieren und dem Abiturthema gerecht zu werden. Dabei sind einige tolle Gedichte herausgekommen, die eindeutig der Lockdown- bzw. Coronalyrik zuzuordnen sind. Sehen Sie gerne selbst:

Rap-Projekt – Liebes-Lyrik

Das Projekt „Rap“ steht am Ende der Unterrichtseinheit „Liebeslyrik“ in Klasse 11 des Gymnasiums.
Die Schüler*innen verfassen im Laufe des Projektes in Kleingruppen eigene Rap-Texte zum Thema „Liebe“ und belegen und beleben durch ihr eigenes kreatives Tun die am Anfang der Unterrichtseinheit aufgestellte These, dass Rap-Songs als Form moderner Lyrik gelten können.

Liebe in Zeiten von Corona

In diesen Beiträgen steht das Thema ganz unter dem Eindruck der Pandemie. Die Schüler*innen geben der Liebe sehr unterschiedliche Gesichter: Liebe begegnet uns hier in Form einer Beziehungsgeschichte, als Liebe zwischen zwei Menschen oder auch als Liebe zur Familie, zur Gesellschaft und als Sehnsucht (wieder) zu reisen.

>> Um alle Ergebnisse dieses Projekts zu sehen, bitte aufs Bild oder auf diese Zeile klicken >>


Podcast des Englisch-LK

Homeschooling während der Pandemie: Schüler*innen müssen auf Online-Portale ausweichen und den Unterricht größtenteils von zu Hause aus gestalten und verfolgen. Dass dabei einiges schiefgehen kann, ist klar. Aber ist Homeschooling wirklich nur schlecht? Dieser Frage geht der Leistungskurs Englisch in einem Podcast nach.

Fitness-Video

Schülerinnen des Sportkurses “Fitness” haben ein Video mit Pilates-Übungen erstellt.
Viel Spaß beim Mitmachen!

Rappen ohne Grenzen

Kulturelle Projekte in den Willkommensklassen – zum Deutschlernen und zur Erweiterung des persönlichen Horizonts – sind am OSZ Lotis mittlerweile Standard geworden. Nach „Rockmobil“ haben wir dieses Jahr zum ersten Mal mit Kofi und Jamal von „Rapper ohne Grenzen“ in zwei Willkommensklassen gearbeitet. Es wurde für beide Klassen eine einzigartige und sehr bereichernde Erfahrung …
… und die Idee zog schnell mediale Aufmerksamkeit auf sich und bald kam das ARD auf die Beteiligten zu, um eine Reportage für das Morgenmagazin über das Projekt zu drehen. Während des letzten Termins am 13.02.2020 wurde der Unterricht vom ARD-Morgenmagazin aufgezeichnet und am 20.02.2020 ausgestrahlt. 

>> Mehr über dieses Projekt und der Link zum Fernsehbeitrag hier >>


Kunstunterricht im Lockdown

Inspiriert von der „Getty Museum Challenge“ haben Schüler*innen der Basiskurse Kunst die „Art-Recreation Challenge“ angenommen und berühmte Kunstwerke mit den Mitteln, die ihnen zuhause zur Verfügung standen, nachgebildet:

Wählen Sie sich ein Werk aus der Kunstgeschichte aus, das Sie „re-kreieren“ und fotografieren.

Sie können ein Kunstwerk Ihrer Wahl (mit oder ohne Menschen, figürlich oder abstrakt

  • entweder als Selfie oder mit Familienmitgliedern nachstellen, 
  • mit Alltagsgegenständen (wie z.B. Kleidung, Kuscheltieren oder Haushaltsgeräten) nachbilden oder 
  • „Eat Art“ kreieren, indem Sie beispielsweise ein Abendbrot oder Frühstück „bildhaft gestalten“ (und es erst fotografieren und dann essen – denn: mit Essen spielt man nicht (nur) ;-)).

>> Weitere Ergebnisse der Art-Recreation-Challenge finden sich hier >>


Geschichts-Projekt

>> Link zur Projekt-Webseite hier >>


Trickfilm-Projekt

IBA – ein Jahr später … Die Superhelden und Superheldinnen der Beraufsausbildungsvorbereitung bringen ihre Superkräfte in ihren Berufen zum Einsatz: Ein Eventmanager, der auf Bestellung das beste Wetter liefert; eine Flugbegleiterin, die Unwetterwolken mal eben aus dem Weg räumt … Aber seht selbst, welche Abenteuer unsere Superheldi*innen der IBA in diesem Trickfilm erleben, der in Zusammenarbeit mit der Berliner Künstlerin Judy Ross entstand.


Video Walk

Video Walk / Deutsche Oper Berlin: Ein Schüler*innenprojekt als Spurensuche zum Tod Benno Ohnesorgs am 2. Juni 1967, nahe der Deutschen Oper. Präsentation am 15. Oktober 2015 an der Deutschen Oper. Ein Kunst-Projekt von Abiturient*innen des OSZ Lotis mit der Künstlerin Sonya Schönberger und dem freien Radiomacher und Soundkünstler Norbert Lang. 

Der hier gezeigte Video Walk, auf Tablets angesehen, ergänzt virtuell den Weg von der Deutschen Oper zur Krummen Straße 66, wo Benno Ohnesorg starb. Wer diesen Weg, begleitet von unserem Video, geht, wird mitgenommen auf unsere Spurensuche zu den Ereignissen am 2. Juni 1967 und taucht in das damalige Geschehen, wie wir es uns vorstellen, ein.


Ski-Fahrt

Das OSZ Lotis bietet seit über 30 Jahren den Sportkurs „Skifahren Alpin“ an. 
Der Kurs kann im 1. bzw. 2. Semester des beruflichen Gymnasiums als Kompaktkurs zusätzlich zu den fortlaufenden Kursen im Fach Sport belegt und ins Abitur eingebracht werden. 

NO WAR – Aktion für Frieden

Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, die am 11.3.2022 ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt haben.
Andrea Kruschke, Stellvertretende Schulleiterin

Zeichen setzen – die Aktion “No WAR”

Am 11.03.2022 startet die GSV des OSZ LOTIS die Aktion “NO WAR”. Da wir eine Schule mit vielen verschiedenen Nationalitäten sind und gerade jetzt Zusammenhalt wichtiger denn je ist, haben wir entschieden eine Aktion zu starten, die GEGEN den Krieg und FÜR den Zusammenhalt ist. Wir möchten mit dieser Aktion ein deutliches Zeichen setzen, dass wir trotz der momentanen Situation EINE Gesellschaft sind, welche zusammenhält und niemanden auf Grund seiner Identität vernachlässigt oder gar ausgrenzt.
Dafür wurde ein Foto aus der Vogelperspektive gemacht. Schüler*innen, Lehrkräfte und jede*r am Schulleben Beteiligte formten zusammen das Peace-Zeichen.

Die Botschaft in die Welt tragen – teile das Bild!

Ein weiterer Wunsch der GSV ist es, dass das entstandene Foto auch in den sozialen Medien seinen Platz findet. Dafür sind wir auf Eure/Ihre Hilfe angewiesen.
Teilen Sie das Bild! Tragen Sie unsere Botschaft in die sozialen Netzwerke!

XR-Lab – die Zukunft der Arbeitswelt schon jetzt am OSZ Lotis!

Die Zukunft der Arbeitswelt haben wir jetzt im Haus: unser XR-LAB.

Die Schüler*innen (und Lehrer*innen) erleben virtuelle Welten, trainieren ihre neuronale Plastizität und lernen, die entsprechenden Geräte zu bedienen.

Dazu gibt es inzwischen eine Vielzahl geeigneter Online-Anwendungen, hinzu kommen Apps, die speziell für uns entwickelt wurden, und XR-Inhalte, die wir im Unterricht erzeugt haben.

Augmented Reality: Deine Finger sind die Maus, auf deinem Arm ist ein virtuelles Display.
Augmented Reality heißt zum Beispiel am Arbeitsplatz einige Orchideen wachsen zu lassen …
… eine Pflanzenzelle von innen zu erleben …
… oder sich 3D innerhalb des Periodensystems der Elemente umzuschauen …
Mit einer AR-Anwendung kann man in einem virtuellen Lagerraum arbeiten …
… einen LKW virtuell in den Klassenraum holen und ihn beladen …
… und sich in einem Online-VR-Lager bewegen …

Einen XR-Virtual Gallery Walk haben die Lotis-Touristiker*innen entwickelt:

… mehr dazu hier!

Lotis-Touristiker*innen entwickeln XR-Virtual Gallery Walk

So geht Lernen 2022! In einer digitalen Galerie hat die TF91 des OSZ Lotis im 3. Ausbildungsjahr touristische Angebote zu den Themen „Natur, Kultur & Architektur in Berlin“ gebündelt, aufbereitet und visualisiert:

Der imposante, anmutige Grunewaldturm, tierische Vielfalt im Zoo oder rustikaler Flair auf dem Teufelsberg – die digitale Galerie der TF91 vereint touristische Angebote Berlins und fungiert als Prüfungsvorbereitung für Kaufleute für Tourismus und Freizeit.

Die digitale Galerie ermöglicht es, touristische Angebote und Attraktionen in Berlin authentisch zu erleben, Wissenswertes zu erfahren und das Gelernte nachhaltig anzuwenden. Die Schülerinnen und Schüler der TF91 haben Informationen nicht nur visuell aufbereitet, sondern geben jedem Galerie-Besuchenden ebenfalls die Option, ein thematisch passendes Rätsel zu zuvor Gelesenem zu lösen.

Schul-Campus und Umgebung des OSZ Lotis

Das OSZ Lotis liegt verkehrsgünstig und zentral in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Flughafens am Tempelhofer Feld im Herzen Berlins.

Unser ruhig gelegener grüner Schulhof mit sowohl schattigen als auch sonnigen Plätzen in unterschiedlichen Terrassenbereichen wird sehr gern in den Pausen zur Erholung und zum kleinen Picknick genutzt.

Weitere Infos zu unserem Campus finden Sie hier >>

Wo Sie sonst noch Ihre Freizeit vor und nach der Schule oder in Pausen und Freistunden verbringen können, erfahren Sie hier:

Schnuppertage am Gymnasium

Lust auf ein besonderes Gymnasium mit Leistungskurs VWL-BWL (Volks- und Betriebswirtschaftslehre)?

Wenn Du durch Dein Abitur eine Spezialisierung im Bereich Wirtschaft möchtest, dann bist Du bei uns richtig!

Das Tolle ist, Du kannst mit unserem Abitur jede Fachrichtung an der Universität studieren!

Unser Abitur ist auch Türöffner für anspruchsvolle Ausbildungsberufe! 

Du hast Lust uns kennenzulernen? Du bist herzlich willkommen, komm’ zum Schnuppern vorbei!

Wenn sich Corona zwischen uns stellt, dann treffen wir uns online! Wir sind die Schule mit besten digitalen Möglichkeiten und einem hochleistungsfähigen Internet!

Unser besonderes Profil:

Schwerpunkt Wirtschaft

  • Leistungskurs Volks- und Betriebswirtschaftslehre (VWL-BWL)
  • Grundkurs Rechnungswesen und Controlling

Auch andere Leistungskurse dürfen nicht fehlen! Wie wäre es mit:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik

Du wünschst Dir Grundkurse wie z.B.:

  • Recht
  • Bildende Kunst
  • Darstellendes Spiel
  • Informatik
  • Sport
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik

Du willst eine Auswahl an Fremdsprachen haben? Bei uns hast du die Wahl:

  • Englisch
  • Französisch 
  • Spanisch

Melde dich für Schnupper-Termine direkt bei der Abteilungsleitung. Es freuen sich auf dich:

Frau Stibenz (Abteilungsleitung), Frau Schalau (Abteilungskoordination), Frau Janke (Abteilungssekretariat)

Darum lohnt sich ein Wechsel ans Berufliche Gymnasium des OSZ Lotis

  1. Sie können mit unserem Abitur jede Fachrichtung an der Universität studieren.
  2. Die 11. Klasse im OSZ Lotis ist die Einführungsphase in die Qualifikationsphase zum Abitur. Diese Zeit dient zur Vertiefung der Inhalte aus der SEK I, fehlende Inhalte werden aufgearbeitet und ergänzt. Erfahrene Lehrkräfte helfen dabei.
  3. Ein Schulwechsel bietet immer auch die Chance auf einen Neuanfang!
  4. In das OSZ Lotis kommen Schüler aus vielen unterschiedlichen Schulen und alle sind neu. Der Klassenverband in der 11. Klasse hilft neue Freundschaften zu schließen.
  5. Wirtschaftswissenschaft als Leistungsfach bietet gute Chancen für ein erfolgreiches Abitur!
  6. Die Wirtschaftsfächer bieten beste Voraussetzungen für eine spätere kaufmännische Berufsausbildung oder ein Wirtschaftsstudium!
  7. Selbstständigkeit und Fachkompetenz lassen sich am besten durch motivierenden, teamorientierten und praxisnahen Unterricht wie bei uns am OSZ Lotis erlernen!
  8. Solidarisches Lernen in kleinen Gruppen fördert Fach- und Sozialkompetenz.
  9. Dank eines verbesserten Abi-Schnittes kann man sogar NC-Fächer an den Universitäten seiner Heimatstadt Berlin studieren.
  10. Alle Unterrichtsräume besitzen Computerarbeitsplätze und einen leistungsfähigen Internetzugang – mit 1 Gbit pro Sekunde im Internet.

>> Link zur Anmeldung am Gymnasium

>> Link zur Laufbahn-Übersicht am Gymnasium