Alle Artikel in: Allgemein

Sonstige Beiträge

Aktuelle Info:

Anmeldezeitraum für das Gymnasium, die 1-jährige FOS und die IBA (MSA/eBBR) am OSZ Lotis: 27.04. bis 08.06.2020. Aufgrund der Corona-Situation ist eine Abgabe der Anmeldeunterlagen in einem Briefkuvert über unseren Hausbriefkasten oder auf postalischem Wege möglich. Sie erhalten in diesem Fall innerhalb einer Woche eine Bestätigungsmail. Öffentliche Sprechzeiten im Schülersekretariat (Raum 1.4.06) bestehen am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr.

Ausbildung und Studium

Doppelqualifikationen: Berufsausbildung mit Bachelorstudium – Bachelor of Arts Abi – und dann? Die Antwort muss nicht lauten: »Entweder Studium oder Ausbildung!«. Sie kann auch lauten: Mach beides… zusammen! Diese sehr erfolgreichen und stark nachgefragten Ausbildungsmodelle stellen eine Kombination aus der dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einem Bachelor-Hochschulstudium „Betriebswirtschaftslehre“ dar. Das innovative Modell ermöglicht die Anrechnung von Ausbildungsinhalten als Studienleistungen, so dass Sie innerhalb von 3 1/2 Jahren sowohl den Abschluss als Steuerfachangestellte/r als auch einen Bachelorabschluss erwerben. Sie beginnen Ihre duale Ausbildung bei uns am Oberstufenzentrum und beenden Ihr Studium an der Hochschule. Parallel dazu haben Sie einen Ausbildungsvertrag mit einer Berliner Steuerkanzlei und ansprechender Ausbildungsvergütung. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der Steuerberaterkammer Berlin und/oder im Fachbereich Steuern des OSZ Lotis.

Ausbildungsabschlussfeiern 2020

Leider lassen die aktuellen Umstände Ausbildungsabschlussfeiern gegenwärtig nicht zu! Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten: Die Ausbildungsabschlussfeiern der Steuerberaterkammer Berlin konnten/können im März und Juni 2020 für die erfolgreichen Prüfungsjahrgänge Winter 2019/2020 und Sommer 2020 in der Urania Berlin leider nicht stattfinden. In den letzten Jahren wurden im großen Kinosaal mehr als 700 Gäste erwartet. In verschiedenen Reden wurde die Anerkennung für den erfolgreichen Abschluss aller Absolventinnen und Absolventen in dem wohl anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungsberuf in Deutschland zum Ausdruck gebracht werden. Mit einem kleinen Augenzwinkern wurde der Werdegang der Auszubildenden in den letzten Monaten und Jahren der beruflichen Ausbildung näher beleuchtet. Höhepunkt der Feier war stets zuvor die lang ersehnte Überreichung der Abschlusszeugnisse durch die Prüfungsausschüsse der Steuerberaterkammer Berlin sein. Auf der sich anschließenden Get-together-Party im gesamten Bar- und Foyerbereich der Urania wird es hoffentlich bald wieder die Möglichkeit geben bei Sekt und Häppchen Gespräche zu führen, Erinnerungen auszutauschen oder Zukunftspläne zu schmieden. Zur Einstimmung: Einblicke von der letzten (Winter-) Ausbildungsabschlussfeier: Am Freitag, dem 15. März 2019, erhielten alle Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrganges Winter 2018/2019 in einer …

Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Anmeldezeitraum: 27.04.2020 bis 08.06.2020 Auf welche Berufe können Sie sich in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung am OSZ-Lotis vorbereiten? Bei uns lernen Sie aus dem Berufsfeld “Wirtschaft und Verwaltung” Inhalte aus den Bereichen: ·      Lagerlogistik und Handel, ·      Tourismus (nicht Hotel und Gastronomie), ·      Verkehr (nicht Kraftfahrer). Deshalb geht es überwiegend um typische berufliche Tätigkeiten der Ausbildungsberufe, die im Berufsschulzweig unseres Oberstufenzentrums unterrichtet werden. Es lohnt sich also, wenn Sie sich gleich noch auf unserer Internetseite den Bereich „Berufsausbildung“ ansehen. Berufsausbildungsvorbereitung Durch längere Praktika und eine enge Zusammenarbeit mit den Betrieben erhöhen sich Ihre Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Zusätzlich erhalten Sie individuelle Unterstützung bei Ihrer Berufsplanung durch unser Bildungsbegleitungsteam. Ergebnisse Schuljahr 2019 Das Schuljahr 2019 war für viele unserer Absolventinnen und Absolventen erfolgreich. Für einen Teil von ihnen bedeutete das Erreichen des Mittleren Schulabschlusses den Übergang in weiterführende studienqualifizierende Bildungsgänge und für den anderen Teil hieß es nach den Sommerferien ab in eine Berufsausbildung. Absolute Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss des Bildungsganges bleiben allerdings eine entsprechende Lernbereitschaft und angemessenes soziales Verhalten. Sowohl unsere Lehrkräfte als …

Digitalisierung im Unterricht

Die Steuerberatung – digitale Transformation: Die allgegenwärtigen Digitalisierungsprozesse haben natürlich auch Auswirkungen auf die schulische Ausbildung von Steuerfachangestellten. In der zukünftigen Entwicklung des Berufsstandes steuer- und wirtschaftsberatender Berufe nehmen die Digitalisierung und ihre Folgen für Steuerberatungskanzleien sowie die Thematik der Nachwuchsgewinnung zentrale Positionen ein. Gerade junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generation „Millennial“ werden die notwendige digitale Transformation und Informationsvernetzung vorantreiben. Die Berufsschule – digitaler Unterricht Das wird auch Auswirkungen auf den Unterricht haben. Unser Oberstufenzentrum besitzt einen hochleistungsfähigen 1 Gigabit-Internetanschluss und sämtliche Unterrichtsräume sind vernetzt und mit Beamer und PC ausgestattet, so dass mit modernen Medien überall im Gebäude online gearbeitet werden kann. Neben der vorhandenen technischen Ausstattung wird auch die Nutzung digitaler mobiler Endgeräte durch alle Auszubildenden angestrebt. Dazu wurde ein Medienkonzept  mit einem ersten Zeitmaßnahmenplan 2019 bis 2021 entwickelt. In Pilotklassen werden Tablets eingesetzt, um den Unterricht digital zu gestalten und auch sämtliche Unterrichtsmaterialien den Schülerinnen und Schülern digital zur Verfügung stellen zu können. Digitalisierung aktuell während der Pandemie Alle Berufsschulklassen werden an einem “Präsenzberufsschultag” in der Schule und an einem “Homeoffice-Berufsschultag” über …

Bericht vom Tag der offenen Tür

Unser Oberstufenzentrum öffnete am 22.02. für alle Interessierten wieder seine Türen und gab Einblicke in die verschiedenen Bildungsgänge. Das Berufliche Gymnasium (Schwerpunkt Wirtschaft) stellte den Weg zum Abitur über drei Jahre vor und unsere Besucherinnen und Besucher erhielten eine persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl. Die beruflichen Bildungsgänge informierten über die verschiedenen Ausbildungsberufe unseres Hauses und unser Bildungsbegleitungsteam gab umfangreiche Informationen über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung. Alle hatten die Möglichkeit zu Gesprächen mit Schülerinnen und Schülern sowie zu Rundgängen durch das Schulgebäude. I: Das Berufliche Gymnasium stellt für das Schuljahr 2020/21 drei Wege zum Erwerb der Hochschulreife vor: Berufliches Gymnasium Dauer: drei Jahre Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase) Ziel: Abitur Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und Gymnasialberechtigung Berufliches Gymnasium (Doppelqualifikation) Dauer: vier Jahre Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase)  Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit Abitur Ausbildungsvertrag mit Steuerberatungskanzlei Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss mit Gymnasialberechtigung und Nachweise 2. Fremdsprache ab 7. Klasse Fachoberschule (1-jährig) Ziel: Fachhochschulreife Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und  Berufsausbildung Programmpunkte waren: Persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl Informationen über Vorzüge für den Erwerb des Abiturs am OSZ Rundgang …

OSZ Lotis zu Besuch in Brüssel

Informationsbesuch bei der Europäischen Kommission, 28. und 29. Nov. 2019 Das waren zwei interessante und sehr intensive Tage in Brüssel mit folgenden Höhepunkten: Gespräch mit ALEXANDER SCHNURBUSCH (Büro des Landes Berlin bei der EU) Führung im Haus der Europäischen Geschichte (www.historia-europa.ep.eu) Ein Museum, das man auch sehr gut mit einer Schulklasse oder einem Kurs besuchen kann. Während dessen ruft das EU-Parlament am 28. 11. mit einer 2/3 Mehrheit den „Klima- und Umweltnotstand“aus. Damit fordern die EU-Parlamentarier in ihrer Resolution die EU-Kommission, und alle Mitgliedstaaten auf, umgehend konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, um die Erderwärmung auf maximal 1,5°C zu begrenzen (Text des Beschlusses unter: https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0078_DE.html). Im Besucherzentrum der Europäischen Kommission erwartete uns eine Abfolge von Kurzvorträgen zu folgenden Themen: Die Europäische Kommission: die politische Exekutive der Europäischen Union (Margot TUZINA) Tackling online disinformation (Alberto RABBACHIN) Die politischen Leitlinien der neuen Kommission/ Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Europa-Parlament (Henning KLAUS) Fortschritte bei der Umsetzung der EU Migrationsagenda (Fabian LUTZ) EU Klimapolitik (Alessandra PERTOT) rescEU – Das neue Katastrophenschutzverfahren der Europäischen Union (Felix BLOCH) Nach dieser geballten Ladung …

Auschwitz 75 – 1945 – 2020 Berliner OSZ versus (gegen) Vogelschiss**

Ein Artikel von Mona Agbalaka, Ulrike Ruth Lange und Jörg Zimmermann Ende Januar 2020, zum 75. Jahrestag der Befreiung des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, fuhren wir (drei Kolleg*innen des OSZ Lotis) mit Berliner Auszubildenden, Schüler*innen und Lehrer*innen von sechs Oberstufenzentren für fünf Tage nach Krakow (Polen), um das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz zu besuchen. Insgesamt 108 angehende Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement und Schüler*innen von Geschichtskursen und Pädagog*innen wollten mit eigenen Augen entdecken, was sich genauer hinter dem von Nazi-Deutschland geschaffenen „Auschwitz“ verbirgt: Etwa 1,3 Mio. Ermordete – Wie konnte es dazu kommen? Wie war das möglich? Zugleich wollten wir ein Zeichen setzen gegen das Vergessen, das Verdrängen oder das Herabsetzen. Die Befreiung von Auschwitz am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee bleibt – nicht nur für uns – Grund zur Trauer über die unvorstellbare Zahl unschuldig Ermordeter und zur Freude darüber, dass dem Nazi-System der Menschenvernichtung an diesem Tag – zumindest an diesem Ort – ein Ende gesetzt wurde.Berliner OSZ versus (gegen) Vogelschiss** – so lautete das Motto*** unter dem diese …

Steueränderungen 2020

Zum Jahreswechsel gibt es wie jedes Jahr bedeutsame Gesetzesänderungen im Einkommensteuer- und Umsatzsteuerrecht. Was ändert sich zum neuen Jahr bzw. welche wesentlichen Änderungen gelten für die nächsten Jahre? Einen kurzgefassten Überblick über einige ausgewählte Änderungen finden Sie hier: Quellen: Jahressteuergesetz 2019, Bürokratieentlastungsgesetz III, Gesetz zur Elektromobilitätsförderung Ausgewählte Änderungen bei der Einkommensteuer Verpflegungspauschalen (§ 9 Abs. 4a Satz 3, Abs. 1 Satz 3 Nr. 5b EStG) Verpflegungspauschale für volle Kalendertage: Anhebung von 24 € auf 28 € Pauschale für An-/Abreisetag sowie für Tage mit mehr als acht Stunden von 12 € auf 14 € Berufskraftfahrer = zusätzliche Werbungskostenpauschale in Höhe von 8 € pro Tag Job-Ticket (§ 3 Nr. 15 EStG) Steuerbefreiung von zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährten Arbeitgeberleistungen zu den Aufwendungen für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte Anrechnung der steuerfreien Leistungen auf Entfernungspauschale (§ 9(1)S.3 Nr.4 S.2 EStG) Job-Ticket (§ 40 Abs. 2 EStG, § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 Satz 2 und Abs. 2 EStG) Arbeitgeberleistungen zu Aufwendungen der Mitarbeiter für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte, …

Förderverein aktuell

Der Förderverein des OSZ Lotis hatte seine diesjährige Vorstands- und Mitgliedersitzung. Auf der Tagesordnung standen u.a. der Bericht des Vorstandsvorsitzenden Herrn Timo Riegel über Aktivitäten des Vereins sowie der Beschluss über den Jahresabschluss 2018. Frau George erläuterte die vom Förderverein geleisteten Unterstützungen für hilfsbedürftige Schülerinnen und Schüler zu Klassen- und Kursfahrten sowie für Projekttage und Abschlussfeiern. Ihr gelang es zudem mit Unterstützung des Präsidenten der Steuerberaterkammer Berlin eine Spende i.H.v. 5.000,00 € für den Förderverein zu vereinnahmen. Vom Förderverein werden 2019 weitere Spendengelder zur Verfügung gestellt, um die Umsetzung des Medienkonzeptes zu unterstützen. Es ist ein Youtube channel eingerichtet worden, über den ein erster Imagefilm läuft. Herr Riegel hat als Vorstandsmitglied der StBK eine Kampagne zur Mitgliederwerbung unter Steuerberaterinnen und Steuerberatern initiiert. Ausbildersprechtage u.ä. sollen zukünftig zur weiteren Mitgliedergewinnung genutzt werden. Sehr gern freuen wir uns auf weitere Mitglieder. Dr. Stephan Krebs , 2. Vorsitzender des Fördervereins Sind Sie schon drin?