Highlights

Das sagen unsere Schüler*innen und die GSV übers OSZ Lotis

„Ich habe mich 2015 für das Abitur am OSZ Lotis entschieden, weil mir der wirtschaftliche Schwerpunkt sehr gut gefiel und ich wusste, dass ich mit hoher Wahrscheinlichkeit einmal einen Job in der freien Wirtschaft haben werde.

Durch das erfolgreiche Abitur und das erlernte Wissen konnte ich sofort im Anschluss meine Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann verkürzt abschließen und mich ideal auf ein kommendes Studium in der Betriebswirtschaftslehre vorbereiten.

Ich bin sehr froh, diese Entscheidung damals getroffen zu haben und würde das Abitur mit wirtschaftlichem Schwerpunkt immer empfehlen, weil es einem später sowohl im Leben als auch im Beruf hilft.“

Tim Grabow (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2018)

“Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, weil man, im Gegensatz zu anderen Schulen, Fächer angeboten bekommt, die einen Bezug zum Alltag haben.

Außerdem konnte ich an der Schule herausfinden, ob ein Beruf im Bereich Wirtschaft für mich infrage kommt.

Mittlerweile studiere ich Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und habe durch das Abitur am OSZ Lotis weitreichendes Vorwissen erlangen können, was mir mein Studium sehr erleichtert.

Teilweise muss ich Vorlesungen gar nicht besuchen, wodurch ich deutlich mehr Freizeit habe als meine Kommilitoninnen, die ihr Abitur woanders gemacht haben.”

Tien Nguyen (Abiturientin am OSZ LOTIS Jahrgang 2020)
Statements unserer GSV (Gesamt-Schüler*innen-Vertretung)

Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, da die Schule, die ich besucht habe, eine Kooperation mit dem OSZ Lotis hatte.

Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, wie gut es ist, sein Abitur auf einem Beruflichen Gymnasium zu absolvieren. Der Leistungskurs “Wirtschaft” hat mir geholfen erste Blicke in die Wirtschaft zu werfen. Der Leistungskurs Wirtschaft sowie das erfolgreiche Abschließen des Wirtschaftsabiturs waren auch Gründe, die mich motiviert haben, meinen Studiengang “Arbeitslehre” zu wählen.

Mein Ziel ist es, auch als zukünftige Lehrkraft dafür zu sorgen, dass schon in jungen Jahren die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Wirtschaft bekommen, um für ihr späteres Leben vorbereitet zu sein.

Yasar Safak (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2019)

„Ich kann nur jedem das OSZ Lotis weiterempfehlen. Super Lehrkräfte, die den Stoff so vermitteln, dass man es auch versteht. Für mich war es eine super tolle Zeit.

Kein Rassismus jeder wird akzeptiert, keine Gewalt, eine Schule, wo man sich wohlfühlt. Die Lehrkräfte sind super nett und helfen einem auch, wenn mal etwas nicht stimmen sollte. 

Kann ich nur jedem ans Herz legen, der als Ausbildungsziel den Fachlageristen oder die Fachkraft für Lagerlogistik hat. Kommt zum OSZ Lotis. 

Bleiben Sie alle gesund“

B. Salja (Fachlagerist 2020 und Fachkraft für Lagerlogistik 2021)
(>> zwei Berufe in drei Jahren >>)

„Mein Name ist Daniel und ich bin 25 Jahre alt. Ich habe von September 2018 bis August 2020 meine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik am OSZ Lotis absolviert. 

Meine Ausbildung habe ich von drei auf zwei Jahre verkürzt, dadurch konnte ich an Ausbildungsthemen, die im dritten Lehrjahr unterrichtet wurden, nicht teilnehmen.

Jedoch wurde ich während meiner gesamten Ausbildungszeit tatkräftig von meinen Lehrer/-innen unterstützt.  

Sie gaben mir Lehrmaterial und Übungsaufgaben, welche für die Abschlussprüfung relevant waren. Bei Fragen und Hilfe waren Sie immer für mich als Ansprechpartner da und nahmen sich Zeit. 

Alles in allem wird darauf geachtet, dass jeder Schüler bestmöglich auf die Abschlussprüfung vorbereitet wird. 

Die duale Ausbildung bietet viel Abwechslung zwischen Berufsschule und arbeiten im Betrieb.

Das theoretische erlangte Wissen in der Berufsschule kann sehr gut im Betrieb umgesetzt werden.  

Des Weiteren bleibt auch Zeit für spannende Exkursionen.  

Die Vorteile als Fachkraft für Lagerlogistik sind die, dass man eine hohe Übernahmechance nach der Ausbildung hat. Auch kann man sich durch Schulungen weiterbilden. 

Selbst in Zeiten wie z.B. aktuell in der Corona Pandemie hat man als Logistiker einen sicheren Job und muss sich nicht um seine Zukunft sorgen. 

Im Allgemeinen war die Ausbildung sehr abwechslungsreich und ich habe mich auch persönlich weiterentwickelt. Ich kann jedem die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik empfehlen und erinnere mich gerne an die Zeit zurück.”

Daniel Lischka (Fachkraft für Lagerlogistik 2020)

“Für mich waren die Jahre auf dem OSZ Lotis die besten in meiner Schulzeit. Sicher, das Mobiliar ist älter und die Technik schwächelt mal öfter, aber das wichtigste für mich: Ich hatte eine super Klasse mit tollem Zusammenhalt und genauso humorvolle und kompetente Lehrerinnen.

Durch die Kombi hat der Unterricht einfach Freude bereitet und wenn man teils kritische Momente in seiner Ausbildung hatte, haben die Lehrer auch in ihrer Freizeit einen beraten und unterstützt. Unsere Klasse hatte aufgrund wirtschaftlicher Ereignisse (Insolvenzen, Corona, etc.) viele Krisen, aber die Lehrer waren immer da.

Der Online-Unterricht hat ebenfalls fast einwandfrei funktioniert, sprich hier ist die Schule super digitalisiert.

Diejenigen, die ihre Ausbildung verkürzten, wurden ebenfalls ausreichend auf die Abschlussprüfungen vorbereitet und es wurden sogar Vorbereitungskurse angeboten.

Die Auslandsaufenthalte, die über die Schule liefen, waren ebenfalls wunderschön und haben enorm zur Ausbildung beigetragen, sei es durch neue Sprach- und Zielgebietskenntnisse, Praktika oder Workshops.

Daher, um es halbwegs anonym zu halten: Ein ganz großes Danke insbesondere an Frau W. und Frau G.! Ich werde Sie vermissen :)”

J. Rammelt (Fachbereich Touristik, Abschlussjahrgang Winter 2021)

Du möchtest auch bei uns dein Abitur machen? Sieh’ dich an unserem Gymnasium um, komm’ zum Schnuppern vorbei! >> Finde mehr Infos dazu hier >> und lass’ dich beraten beim >> Online-Monat der offenen Tür >>

Interesse an einer Berufsausbildung (Logistik, Touristik, Steuern) bei uns? >> Mehr Infos dazu auf unserer Homepage >> und beim >> Online-Monat der Offenen Tür >>

Schüler*innen des 13. Jahrgangs an unserem Beruflichen Gymnasium sprechen über Fragen wie:  Wie zufrieden seid ihr mit dem OSZ? Was macht das OSZ Lotis für euch aus? Würdet ihr die Schule weiterempfehlen?
Hier erzählt eine ehemalige Schülerin, die am OSZ Lotis die Doppelqualifikation mit Abitur und einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten erworben hat.

>> Weitere Infos zur Doppelqualifikation (Abitur und Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten) hier >>

Hier berichten zwei ehemalige Berufsschülerinnen des OSZ Lotis über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten und ihre heutige Berufstätigkeit:

>> Hier gibt’s weitere Infos zur Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten >>

IBA-Klassen sind vielfältig. In der IBA 20 lernen momentan Schüler*innen aus insgesamt sechs unterschiedlichen Herkunftsländern miteinander und entwickeln im Deutschunterricht, der hier in Form von DaZ-Unterricht erteilt wird, auch ihre Sprachkenntnisse weiter. Und das sagen sie über ihre Schule …

>> Mehr zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) hier >>

Überzeugt? Dann hoffentlich bis bald am OSZ Lotis!