Neueste Artikel

Besondere Unterrichtsprojekte

… stellen wir hier vor:

Rap und vertonte Liebeslyrik aus dem Deutschunterricht der Klasse 11, Fitness-Videos und etwas andere Kunst aus dem Online-Unterricht, ein Podcast des Englisch-LK zum Thema „Pandemic Homeschooling“, ein Fotoprojekt zum Thema „Mein Blick auf den Mauerfall – Fotografien von 1989 und heute“, ein Superheld*innen-Trickfilm der IBA …

Viel Spaß!

Rap-Projekt – Liebes-Lyrik

Das Projekt „Rap“ steht am Ende der Unterrichtseinheit „Liebeslyrik“ in Klasse 11 des Gymnasiums.
Die Schüler*innen verfassen im Laufe des Projektes in Kleingruppen eigene Rap-Texte zum Thema „Liebe“ und belegen und beleben durch ihr eigenes kreatives Tun die am Anfang der Unterrichtseinheit aufgestellte These, dass Rap-Songs als Form moderner Lyrik gelten können.

Liebe in Zeiten von Corona

In diesen Beiträgen steht das Thema ganz unter dem Eindruck der Pandemie. Die Schüler*innen geben der Liebe sehr unterschiedliche Gesichter: Liebe begegnet uns hier in Form einer Beziehungsgeschichte, als Liebe zwischen zwei Menschen oder auch als Liebe zur Familie, zur Gesellschaft und als Sehnsucht (wieder) zu reisen.

>> Um alle Ergebnisse dieses Projekts zu sehen, bitte aufs Bild oder auf diese Zeile klicken >>


Podcast des Englisch-LK

Homeschooling während der Pandemie: Schüler*innen müssen auf Online-Portale ausweichen und den Unterricht größtenteils von zu Hause aus gestalten und verfolgen. Dass dabei einiges schiefgehen kann, ist klar. Aber ist Homeschooling wirklich nur schlecht? Dieser Frage geht der Leistungskurs Englisch in einem Podcast nach.

Fitness-Video

Schülerinnen des Sportkurses “Fitness” haben ein Video mit Pilates-Übungen erstellt.
Viel Spaß beim Mitmachen!

Rappen ohne Grenzen

Kulturelle Projekte in den Willkommensklassen – zum Deutschlernen und zur Erweiterung des persönlichen Horizonts – sind am OSZ Lotis mittlerweile Standard geworden. Nach „Rockmobil“ haben wir dieses Jahr zum ersten Mal mit Kofi und Jamal von „Rapper ohne Grenzen“ in zwei Willkommensklassen gearbeitet. Es wurde für beide Klassen eine einzigartige und sehr bereichernde Erfahrung …
… und die Idee zog schnell mediale Aufmerksamkeit auf sich und bald kam das ARD auf die Beteiligten zu, um eine Reportage für das Morgenmagazin über das Projekt zu drehen. Während des letzten Termins am 13.02.2020 wurde der Unterricht vom ARD-Morgenmagazin aufgezeichnet und am 20.02.2020 ausgestrahlt. 

>> Mehr über dieses Projekt und der Link zum Fernsehbeitrag hier >>


Kunstunterricht im Lockdown

Inspiriert von der „Getty Museum Challenge“ haben Schüler*innen der Basiskurse Kunst die „Art-Recreation Challenge“ angenommen und berühmte Kunstwerke mit den Mitteln, die ihnen zuhause zur Verfügung standen, nachgebildet:

Wählen Sie sich ein Werk aus der Kunstgeschichte aus, das Sie „re-kreieren“ und fotografieren.

Sie können ein Kunstwerk Ihrer Wahl (mit oder ohne Menschen, figürlich oder abstrakt

  • entweder als Selfie oder mit Familienmitgliedern nachstellen, 
  • mit Alltagsgegenständen (wie z.B. Kleidung, Kuscheltieren oder Haushaltsgeräten) nachbilden oder 
  • „Eat Art“ kreieren, indem Sie beispielsweise ein Abendbrot oder Frühstück „bildhaft gestalten“ (und es erst fotografieren und dann essen – denn: mit Essen spielt man nicht (nur) ;-)).

>> Weitere Ergebnisse der Art-Recreation-Challenge finden sich hier >>


Geschichts-Projekt

>> Link zur Projekt-Webseite hier >>


Trickfilm-Projekt

IBA – ein Jahr später … Die Superhelden und Superheldinnen der Beraufsausbildungsvorbereitung bringen ihre Superkräfte in ihren Berufen zum Einsatz: Ein Eventmanager, der auf Bestellung das beste Wetter liefert; eine Flugbegleiterin, die Unwetterwolken mal eben aus dem Weg räumt … Aber seht selbst, welche Abenteuer unsere Superheldi*innen der IBA in diesem Trickfilm erleben, der in Zusammenarbeit mit der Berliner Künstlerin Judy Ross entstand.


Video Walk

Video Walk / Deutsche Oper Berlin: Ein Schüler*innenprojekt als Spurensuche zum Tod Benno Ohnesorgs am 2. Juni 1967, nahe der Deutschen Oper. Präsentation am 15. Oktober 2015 an der Deutschen Oper. Ein Kunst-Projekt von Abiturient*innen des OSZ Lotis mit der Künstlerin Sonya Schönberger und dem freien Radiomacher und Soundkünstler Norbert Lang. 

Der hier gezeigte Video Walk, auf Tablets angesehen, ergänzt virtuell den Weg von der Deutschen Oper zur Krummen Straße 66, wo Benno Ohnesorg starb. Wer diesen Weg, begleitet von unserem Video, geht, wird mitgenommen auf unsere Spurensuche zu den Ereignissen am 2. Juni 1967 und taucht in das damalige Geschehen, wie wir es uns vorstellen, ein.


Ski-Fahrt

Das OSZ Lotis bietet seit über 30 Jahren den Sportkurs „Skifahren Alpin“ an. 
Der Kurs kann im 1. bzw. 2. Semester des beruflichen Gymnasiums als Kompaktkurs zusätzlich zu den fortlaufenden Kursen im Fach Sport belegt und ins Abitur eingebracht werden. 

Tag der offenen Tür: 19. März 2022

Unser Oberstufenzentrum öffnet am 19.03.2022 in Präsenz & Hybrid für alle Interessierten wieder die Türen und gibt Einblicke in die verschiedenen Bildungsgänge. Das Berufliche Gymnasium (Schwerpunkt Wirtschaft) stellt den Weg zum Abitur über drei Jahre vor. Interessierte Besucherinnen und Besucher erhalten eine persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl.

Die beruflichen Bildungsgänge informieren über die verschiedenen Ausbildungsberufe unseres Hauses und unser Bildungsbegleitungsteam gibt umfangreiche Informationen über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung. Alle Gäste haben die Möglichkeit zu Gesprächen mit Schülerinnen und Schülern sowie zu Rundgängen durch das Schulgebäude.

I: Das Berufliche Gymnasium stellt für das Schuljahr 2022/23 vier Wege zum Erwerb der Hochschulreife vor:

Berufliches Gymnasium

  • Dauer: drei Jahre
  • Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase)
  • Ziel: Abitur
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und Gymnasialberechtigung

Berufliches Gymnasium (Doppelqualifikation)

  • Dauer: vier Jahre
  • Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase) 
  • Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit Abitur
  • Ausbildungsvertrag mit Steuerberatungskanzlei
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss mit Gymnasialberechtigung und Nachweise 2. Fremdsprache ab 7. Klasse

Fachoberschule (1-jährig)

  • Ziel: Fachhochschulreife
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und  Berufsausbildung

Berufsoberschule (1-jährig)

  • Ziel: Abitur (Allgemeine Hochschulreife)
  • Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung und Fachhochschulreife

Programmpunkte werden sein:

  • Persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl
  • Informationen über Vorzüge für den Erwerb des Abiturs am OSZ
  • Rundgang durch Schulgebäude und Computerräume
  • Vorstellung der Fächer und Gespräche mit Fachlehrern
  • Einblicke in fächerübergreifende Projekte und Unterrichtsformen
  • Gespräche mit Schülerinnen und Schülern oberer Jahrgänge

Attraktoren für einen Wechsel an das OSZ Lotis:

  1. Wirtschaftswissenschaft als Leistungsfach bietet gute Chancen für ein erfolgreiches Abitur!
  2. Ein Schulwechsel bietet immer auch die Chance auf einen Neuanfang!
  3. Die Wirtschaftsfächer bieten beste Voraussetzungen für eine spätere kaufmännische Berufsausbildung oder ein Wirtschaftsstudium!
  4. Selbstständigkeit und Fachkompetenz lässt sich am besten durch motivierenden, teamorientierten und praxisnahen Unterricht erlernen!
  5. Solidarisches Lernen in kleinen Gruppen fördert Fach- und Sozialkompetenz.
  6. Dank eines verbesserten Abi-Schnittes kann man sogar NC-Fächer an den Universitäten seiner Heimatstadt Berlin studieren.
  7. Alle Unterrichtsräume besitzen Computerarbeitsplätze und einen leistungsfähigen Internetzugang – mit 1 Gbit pro Sekunde im Internet.

II. Die Berufsschule stellt für das Schuljahr 2022/23 u.a. die folgenden dualen Ausbildungsberufe vor:

Betriebswirtschaftslehre studieren und gleichzeitig Ausbildung absolvieren:

In nur 3½ Jahren eine Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten und ein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre zu absolvieren, diese Möglichkeit besteht für Schülerinnen und Schüler des OSZ Lotis.

III. Das Oberstufenzentrum gibt zum Schuljahr 2022/23 Informationen zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung:

Wir freuen uns wieder auf viele Besucherinnen und Besucher!

Nähere Informationen zu den Bildungsgängen und Aufnahmevoraussetzungen für unsere begehrten Schulplätze entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Die Abteilungsleitungen stehen Ihnen in Kürze auch für individuelle Beratungstermine nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung.

Digitalisierung im Unterricht

Die Berufsschule – digitaler Unterricht

Unser Oberstufenzentrum besitzt einen hochleistungsfähigen 1 Gigabit-Internetanschluss und sämtliche Unterrichtsräume sind vernetzt und mit Beamer und PC ausgestattet, so dass mit modernen Medien überall im Gebäude online gearbeitet werden kann. Schülerinnen und Schülern steht im gesamten Schulgebäude kostenloses Wlan zur Verfügung.

Neben der vorhandenen technischen Ausstattung in den Räumen ist auch schon die Nutzung von Tablets bei vielen Auszubildenden verbreitet. In ausgewählten Klassen werden bereits flächendeckend Ipads eingesetzt, um den Unterricht digital zu gestalten. Sämtliche Unterrichtsmaterialien werden den Schülerinnen und Schülern papierlos zur Verfügung gestellt und es gibt vielfältige methodische Anwendungen.

Unterricht digital & abwechslungsreich

Entwicklung digitaler Unterrichtskonzepte

Aktuell entwickeln wir digitale Konzepte für das synchrone und asynchrone Lernen. Dabei wird der Präsenzunterricht nicht nur einfach durch passives Zuhören in Videochats ersetzt, sondern durch digitale Zusammenarbeit (Kollaboration) in virtuellen Austauschräumen (Breakout Rooms) erweitert.

Steuerberatung 2.0

Die Steuerberatung – digitale Transformation:

Die allgegenwärtigen Digitalisierungsprozesse haben natürlich auch Auswirkungen auf die schulische Ausbildung von Steuerfachangestellten. In der zukünftigen Entwicklung des Berufsstandes steuer- und wirtschaftsberatender Berufe nehmen die Digitalisierung und ihre Folgen für Steuerberatungskanzleien sowie die Thematik der Nachwuchsgewinnung zentrale Positionen ein. Gerade junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generation „Millennial“ werden die notwendige digitale Transformation und Informationsvernetzung vorantreiben.

Steuerberatung 2.0 bedeutet ganz konkret, dass eine große Zahl ehemals analoger Prozesse zukünftig nur noch digital ablaufen werden. Für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen wird von entscheidender Bedeutung sein, das eigene Geschäftsmodell an ein digital verändertes Umfeld anzupassen. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen BeraterInnen und Mandanten einerseits und zwischen BeraterInnen und Finanzverwaltung andererseits zunehmend elektronisch und automatisiert abläuft. Dazu gehören u.a. die digitale Verarbeitung von Belegen, der Abgleich vielfältigster elektronischer Daten, die elektronische Einreichung von Steuererklärungen und elektronische Abrufbarkeit von Steuerbescheiden sowie die zukünftig noch intensivere Nutzung elektronischer Informations- und Kommunikationswege.

Der Wandel wird zum Alltag werden! IT-Prozess- und Organisationsberatung beim Mandanten wird zu den künftigen Entwicklungsfeldern für Steuerfachangestellte werden. Unser Ziel ist eine praxisorientierte und kompetente duale Berufsausbildung im Zeitalter der Digitalisierung, ohne dass im berufstheoretischen Unterricht das umfassende steuer- und wirtschaftsberatende Grundlagenwissen für Steuerfachangestellte in diesem anspruchsvollen kaufmännischen Ausbildungsberuf vernachlässigt wird.

Schnuppertage am Gymnasium

Lust auf ein besonderes Gymnasium mit Leistungskurs VWL-BWL (Volks- und Betriebswirtschaftslehre)?

Wenn Du durch Dein Abitur eine Spezialisierung im Bereich Wirtschaft möchtest, dann bist Du bei uns richtig!

Das Tolle ist, Du kannst mit unserem Abitur jede Fachrichtung an der Universität studieren!

Unser Abitur ist auch Türöffner für anspruchsvolle Ausbildungsberufe! 

Du hast Lust uns kennenzulernen? Du bist herzlich willkommen, komm’ zum Schnuppern vorbei!

Wenn sich Corona zwischen uns stellt, dann treffen wir uns online! Wir sind die Schule mit besten digitalen Möglichkeiten und einem hochleistungsfähigen Internet!

Unser besonderes Profil:

Schwerpunkt Wirtschaft

  • Leistungskurs Volks- und Betriebswirtschaftslehre (VWL-BWL)
  • Grundkurs Rechnungswesen und Controlling

Auch andere Leistungskurse dürfen nicht fehlen! Wie wäre es mit:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik

Du wünschst Dir Grundkurse wie z.B.:

  • Recht
  • Bildende Kunst
  • Darstellendes Spiel
  • Informatik
  • Sport
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik

Du willst eine Auswahl an Fremdsprachen haben? Bei uns hast du die Wahl:

  • Englisch
  • Französisch 
  • Spanisch

Melde dich für Schnupper-Termine direkt bei der Abteilungsleitung. Es freuen sich auf dich:

Frau Stibenz (Abteilungsleitung), Frau Schalau (Abteilungskoordination), Frau Janke (Abteilungssekretariat)

Darum lohnt sich ein Wechsel ans Berufliche Gymnasium des OSZ Lotis

  1. Sie können mit unserem Abitur jede Fachrichtung an der Universität studieren.
  2. Die 11. Klasse im OSZ Lotis ist die Einführungsphase in die Qualifikationsphase zum Abitur. Diese Zeit dient zur Vertiefung der Inhalte aus der SEK I, fehlende Inhalte werden aufgearbeitet und ergänzt. Erfahrene Lehrkräfte helfen dabei.
  3. Ein Schulwechsel bietet immer auch die Chance auf einen Neuanfang!
  4. In das OSZ Lotis kommen Schüler aus vielen unterschiedlichen Schulen und alle sind neu. Der Klassenverband in der 11. Klasse hilft neue Freundschaften zu schließen.
  5. Wirtschaftswissenschaft als Leistungsfach bietet gute Chancen für ein erfolgreiches Abitur!
  6. Die Wirtschaftsfächer bieten beste Voraussetzungen für eine spätere kaufmännische Berufsausbildung oder ein Wirtschaftsstudium!
  7. Selbstständigkeit und Fachkompetenz lassen sich am besten durch motivierenden, teamorientierten und praxisnahen Unterricht wie bei uns am OSZ Lotis erlernen!
  8. Solidarisches Lernen in kleinen Gruppen fördert Fach- und Sozialkompetenz.
  9. Dank eines verbesserten Abi-Schnittes kann man sogar NC-Fächer an den Universitäten seiner Heimatstadt Berlin studieren.
  10. Alle Unterrichtsräume besitzen Computerarbeitsplätze und einen leistungsfähigen Internetzugang – mit 1 Gbit pro Sekunde im Internet.

>> Link zur Anmeldung am Gymnasium

>> Link zur Laufbahn-Übersicht am Gymnasium

Es ist niemals zu spät! Abitur und Fachabitur für Berufserfahrene

Sie haben einen Berufsabschluss oder sind berufstätig? 

Sie wollen beruflich weiterkommen, eventuell studieren und brauchen dazu die Fachhochschulreife („Fachabi“) oder die Allgemeine Hochschulreife (“Abitur”)?

Dann besuchen Sie unsere 1-jährige Fachoberschule oder *NEU* unsere Berufsoberschule (BOS)!

Ihre Berufserfahrung zählt! 

Ihre berufliche Qualifikation ermöglicht Ihnen, den gewünschten Abschluss in einem Jahr zu erreichen.

Fachoberschule (FOS)

Das OSZ-Lotis bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem einjährigen Bildungsgang mit dem Schwerpunkt Wirtschaft die Allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

Damit ergibt sich für Sie die Chance an Hochschulen in Deutschland zu studieren und Sie haben damit auch die Voraussetzungen, um die Allgemeine Hochschulreife in unserer Berufsoberschule zu erwerben. 

Link zu weiteren Infos FOS >>

Berufsoberschule (BOS)

Sie haben Ihr Fachabitur und brauchen die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), um an einer Universität zu studieren? 

*NEU* bei uns: Besuchen Sie unsere Berufsoberschule!

Innerhalb eines Jahres können Sie an unserem OSZ die Allgemeine Hochschulreife (“Abitur”) erreichen und damit jede Fachrichtung an der Universität studieren!

Aufnahme und Probezeit

Voraussetzung für die Aufnahme in die ist die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine mindestens fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit.

Abschluss

  • Mit dem Ende der einjährigen Berufsoberschule gelangen Sie zur Allgemeinen Hochschulreife (mit einer zweiten Fremdsprache).

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Fremdsprachenauflage zu erfüllen. Lesen Sie dazu in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufsoberschule (APO – BOS) nach.

Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) berechtigt Sie zum Studium jedes Studiengangs an jeder Hochschule bzw. Universität.

  • Ohne zweite Fremdsprache wird die Fachgebundene Hochschulreife vergeben.

Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt Sie zum Studium aller Studiengänge an (Fach-)Hochschulen und bestimmter Studiengänge an Universitäten.

Hinweis: Die genauen Bestimmungen können Sie der APO-BOS entnehmen.

Kein Schulgeld!

An unserer öffentlichen Fachoberschule / Berufsoberschule müssen Sie kein Schulgeld zahlen. Eine BAföG-Förderung ist möglich.

Digitaler Ausbildersprechtag

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmer*innen für die rege Beteiligung in dieser herausfordernden Situation.

Wir tragen Verantwortung – innovativ der Pandemie begegnen! 1. Digitaler Ausbildersprechtag Logistik und Touristik

Über das mehrheitliche positive Feedback freuen wir uns, nehmen das negative ernst und sind bemüht, die Hinweise und Vorschläge bis zum nächsten Mal umzusetzen.
Unser Ziel ist, weiterhin ein verlässlicher Partner auch in Krisensituationen zu sein.
Am 11. November 2021 findet der nächste Ausbildersprechtag statt.
Bis dahin – bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr Abteilung-II-Team

Ausbildersprechtag Steuern

Ausbildersprechtag der Berufsschule

Wieder einmal war es soweit! Nun schon in guter Tradition lud der Fachbereich Steuern des OSZ Lotis am 26. September 2019 alle Ausbilderinnen und Ausbilder zum Sprechtag in die Aula des Oberstufenzentrums ein. Eine gesonderte Einladung ergeht schriftlich einen Monat vorab an alle Kanzleien über die Steuerberaterkammer.
Herr Dr. Krebs gab in einer kurzen Präsentation einen Überblick über aktuelle Zahlen in der schulischen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten. Er wies u.a. auch auf die verschiedenen zeitlichen Ausbildungsmodelle mit ihren unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen hin. Erfreulich sind weiterhin die im bundesweiten Vergleich sehr erfolgreichen Prüfungsergebnisse. So zeigt sich, dass die eingeschlagenen Wege einer zusätzlichen individuellen Lernförderung über Lerninseln und dem durch die StBK Berlin eingerichteten Förderunterricht Früchte tragen. Die Schule gab einen kurzen Einblick in Prozesse des kognitiven Lernens und deren Auswirkungen auf Unterrichtsgestaltung und Methodenwahl der zukünftigen “Generation Z”.
Im Mittelpunkt des sich anschließenden gemeinsamen Gedankenaustausches zu Fragen und Problemen der schulischen Ausbildung stand u.a. die Wahl der Berufsschultage, Regelungen zum Vertretungsunterricht über die neu eingerichtete Vertretungsbereitschaft von Fachlehrkräften sowie die aktuelle Unterrichtsausfallstatistik. Alle anwesenden Ausbildungskanzleien erhielten die Zugangsdaten zum Online-Vertretungsplan, um sich jederzeit und transparent über die aktuelle Unterrichtssituation ihrer Auszubildenden informieren zu können.
Der Fachbereich Steuern war seinerseits sehr an Anregungen und Wünschen der Steuerkanzleien zu neuen Inhalten der Ausbildung im Fach Rechnungswesen durch den aktuellen Digitalisierungsschub interessiert.
Für die anwesenden Steuerberaterinnen und Steuerberater waren die Gesprächsrunden mit Schülervertretern sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Reckwell über die betriebliche Ausbildungssituation wieder von großem Interesse.

Zum Abschluss der Veranstaltung standen den interessierten Ausbilderinnen und Ausbildern wieder eine große Zahl an Lehrkräften für Einzelgespräche zum Lern- und Ausbildungsstand ihrer Auszubildenden zur Verfügung.
Der Fachbereich Steuern bedankt sich für die große Resonanz unter den Ausbildungskanzleien und gab auf einem abschließenden Rundgang durch die renovierten und neu gestalteten Flure und Fachräume des Oberstufenzentrums einen kleinen Einblick in das Schulleben.

 Dr. Stephan Krebs
 – Abteilungsleiter –

Berliner Fußball-Meisterschaften

Finale oho – Fußballteam des OSZ Lotis steht im Finale der Berliner Meisterschaft!

Am 15. November spielte das OSZ Lotis im Halbfinale gegen die Hans-Litten Schule (ehemals OSZ Recht). Während sich unser neu geformtes Team in der Vorrunde erst finden musste und das Halbfinale deshalb nur mühsam erreichte, gewann der Gegner seiner Vorrunde souverän. Die Hans-Litten Schule ging somit als Favorit ins Spiel, zumal das OSZ Lotis einige schwerwiegende Ausfälle hinnehmen musste und mit vier Neulingen im Kader antrat. Von Beginn an entwickelte sich ein vom OSZ Recht „ruppig“ geführtes Spiel. Grätschen jenseits des Balles und verbale Provokationen zogen sich über die gesamte Spieldauer und blieben bei der Mannschaft des OSZ Lotis nicht ohne Wirkung. Immer wieder kam es durch das teilweise (über)harte Einsteigen der Spieler der Hans-Litten Schule zu Ballverlusten im Spielaufbau, in deren Folge der Gegner auch den ein oder anderen gefährlichen Torabschluss hatte. Im Laufe der Partie kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und kreierte über die linke Seite nicht nur einige gute Einschussmöglichkeiten, sondern auch das 1:0 durch Lucas Steinert. Anschließend dominierte das OSZ Lotis, doch anstatt die guten Möglichkeiten zu nutzen und den Vorsprung auszubauen, war es der Gegner, der traf. Ein unglückliches Foul führte zu einem Freistoß in halbrechter Position und ca. 20 Meter Entfernung zum Tor. Den Freistoß platzierte der Schütze gekonnt und unhaltbar im „langen“ Winkel zum 1:1 Halbzeitstand. Gestärkt durch Getränke und Snacks, die vom Schulverein des OSZ Lotis gestellt wurden, wollte unser Team das Spiel in der zweiten Hälfte für sich entscheiden und in das Finale einziehen. Doch auf dem Platz sah es zunächst anders aus. Die Partie war alles andere als ansehnlich und wurde von Fouls und Unterbrechungen gesäumt. Unsportliche Provokationen des Gegners und zweifelhafte Entscheidungen des Unparteiischen führten schließlich zu „verbalen Unstimmigkeiten“ auf dem Platz woraufhin u.a. zwei unserer Spieler für jeweils 5 Minuten vom Platz gestellt wurden. Für unser Team um Captain Christopher Vorwerk der Startschuss zur finalen Offensive. Der Ball wurde jetzt konsequenter nach vorn gespielt und es ergaben sich weitere Möglichkeiten. Das spielentscheidende 2:1 fiel nach einer Ecke, welche „Neuling“ Dorinel Wittstock ins Tor köpfte. Ein emotionaler Moment! Das gesamte Team inklusive der Wechselspieler lag sich in den Armen. In den verbleibenden 5 Minuten fiel dem Gegner aus Charlottenburg nichts mehr ein und symptomatisch für das Spiel beendete der Schiedsrichter die Partie nach einem weiteren Foul des Gegners.

Am 22. März 2022 spielt unsere Mannschaft das Finale gegen die Wilma Rudolph Oberschule, welche ihr Halbfinale mit 10:2 gewann.

Headcoach Silvio Steinig

Ausbildung & Studium 2022

Doppelqualifikationen: Berufsausbildung mit Bachelorstudium (Bachelor of Arts oder Bachelor of Laws)

Abi – und dann? Die Antwort muss nicht lauten: »Entweder Studium oder Ausbildung!«. Sie lautet: Mach beides… zusammen in 3 1/2 Jahren!

Diese sehr erfolgreichen und stark nachgefragten Ausbildungsmodelle stellen eine Kombination aus der dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einem Bachelor-Hochschulstudium „Betriebswirtschaftslehre“ dar. Das innovative Modell ermöglicht die Anrechnung von Ausbildungsinhalten als Studienleistungen, so dass Sie innerhalb von 3 1/2 Jahren sowohl den Abschluss als Steuerfachangestellte/r als auch einen Bachelorabschluss (Bachelor of Arts oder Bachelor of Laws) erwerben. Sie beginnen Ihre duale Ausbildung bei uns am Oberstufenzentrum und beenden Ihr Studium an einer Berliner Hochschule. Parallel dazu haben Sie einen Ausbildungsvertrag mit einer Steuerkanzlei und ansprechender Ausbildungsvergütung.

Über die nachfolgenden Links erfahren Sie mehr zur Ausbildung und den tollen Berufschancen:

+ Video: “Mehr als du denkst – Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten”

+ Infos zum Berufsbild unter: www.steuerfachangestellter.com

+ Infos zu Ausbildungsplätzen unter: www.stbk-berlin.de

Nähere Informationen zum Bildungsgang und den Aufnahmevoraussetzungen geben wir Ihnen gerne in einer individuellen Beratung nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 030/786045-17 (Dr. Stephan Krebs).

Weitere Informationen erhalten Sie zudem bei der Steuerberaterkammer Berlin und der FOM Hochschule für Ökonomie und Management.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Studiengang >

Hier berichten ehemalige Berufsschülerinnen des OSZ Lotis über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten und ihre heutige Berufstätigkeit:

Hier erzählt eine Schülerin, die am OSZ Lotis die Doppelqualifikation aus Abitur und einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten erworben hat.

Lernletics – die App ist da!

Lernletics: Dein Trainingsprogramm in der Ausbildung!

Mit der E-Learning App „Lernletics“ wurde ein innovativer Ansatz für die Lernförderung im und neben dem Berufsschulunterricht durch das OSZ Lotis Berlin entwickelt. Die App, die seit März 2021 für Android und iOS in den App-Stores frei verfügbar ist, beinhaltet aufbauende Quizze zu unterschiedlichen Themenfeldern im Bereich Wirtschaft und bietet damit ein spannendes Trainingsprogramm. Die Idee ist, spieltypische Elemente auf dem Smartphone (Gamifikation) mit wirtschaftlichen Fachinhalten zu verknüpfen und als Edutainment in die Ausbildung zu integrieren.

Mit Lernletics kannst du dich im Rahmen deiner Ausbildung in verschiedenen Themenbereichen selbst trainieren. Hierzu stehen verschiedene Kategorien zur Verfügung, darunter unter anderem:

  • Gesellschaftsrecht
  • Grundlagen BGB
  • Grundlagen Finanzierung
  • Grundlagen HGB
  • Rechnungswesen

Für Steuerfachangestellte gibt es spezielle Quizze aus den Themenbereichen Steuerrecht, Wirtschaftslehre und dem Betrieblichen Rechnungswesen.

Du kannst die Quizze auch jederzeit unterwegs – ohne aktive Datenverbindung – absolvieren. Einfach vorher herunterladen und später lösen.

Mit einem eigenen Account kannst du weitere Statistiken erhalten und deine begonnenen Quizze auch auf mehreren Geräten fortsetzen.

Die App wird ständig aktualisiert und sukzessive ausgebaut!

Erläuterungen zu Aufbau und Funktionsweise

Trainiere dich selbst. Starte mit Lernletics!

Lade dir die App jetzt auf dein Smartphone:

Azubi-Feedback: “Ich habe mir so eine App immer gewünscht. Es gibt natürlich bereits Wirtschaftsquizze. Doch Lernquizze, die sich genau auf Lernstoffe beziehen, die im Unterricht behandelt werden, haben immer gefehlt. Man kann sie zwischendurch zum Auffrischen benutzen oder auch als perfekte Ergänzung in der Prüfungsvorbereitung. Und dann hat das Ganze sogar den positiven Nebeneffekt… es macht auch noch Spaß.”

Das sagen unsere Schüler*innen und die GSV übers OSZ Lotis

„Ich habe mich 2015 für das Abitur am OSZ Lotis entschieden, weil mir der wirtschaftliche Schwerpunkt sehr gut gefiel und ich wusste, dass ich mit hoher Wahrscheinlichkeit einmal einen Job in der freien Wirtschaft haben werde.

Durch das erfolgreiche Abitur und das erlernte Wissen konnte ich sofort im Anschluss meine Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann verkürzt abschließen und mich ideal auf ein kommendes Studium in der Betriebswirtschaftslehre vorbereiten.

Ich bin sehr froh, diese Entscheidung damals getroffen zu haben und würde das Abitur mit wirtschaftlichem Schwerpunkt immer empfehlen, weil es einem später sowohl im Leben als auch im Beruf hilft.“

Tim Grabow (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2018)

“Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, weil man, im Gegensatz zu anderen Schulen, Fächer angeboten bekommt, die einen Bezug zum Alltag haben.

Außerdem konnte ich an der Schule herausfinden, ob ein Beruf im Bereich Wirtschaft für mich infrage kommt.

Mittlerweile studiere ich Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und habe durch das Abitur am OSZ Lotis weitreichendes Vorwissen erlangen können, was mir mein Studium sehr erleichtert.

Teilweise muss ich Vorlesungen gar nicht besuchen, wodurch ich deutlich mehr Freizeit habe als meine Kommilitoninnen, die ihr Abitur woanders gemacht haben.”

Tien Nguyen (Abiturientin am OSZ LOTIS Jahrgang 2020)
Statements unserer GSV (Gesamt-Schüler*innen-Vertretung)

Ich habe mich damals für das OSZ Lotis entschieden, da die Schule, die ich besucht habe, eine Kooperation mit dem OSZ Lotis hatte.

Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, wie gut es ist, sein Abitur auf einem Beruflichen Gymnasium zu absolvieren. Der Leistungskurs “Wirtschaft” hat mir geholfen erste Blicke in die Wirtschaft zu werfen. Der Leistungskurs Wirtschaft sowie das erfolgreiche Abschließen des Wirtschaftsabiturs waren auch Gründe, die mich motiviert haben, meinen Studiengang “Arbeitslehre” zu wählen.

Mein Ziel ist es, auch als zukünftige Lehrkraft dafür zu sorgen, dass schon in jungen Jahren die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Wirtschaft bekommen, um für ihr späteres Leben vorbereitet zu sein.

Yasar Safak (Abiturient am OSZ LOTIS Jahrgang 2019)

„Ich kann nur jedem das OSZ Lotis weiterempfehlen. Super Lehrkräfte, die den Stoff so vermitteln, dass man es auch versteht. Für mich war es eine super tolle Zeit.

Kein Rassismus jeder wird akzeptiert, keine Gewalt, eine Schule, wo man sich wohlfühlt. Die Lehrkräfte sind super nett und helfen einem auch, wenn mal etwas nicht stimmen sollte. 

Kann ich nur jedem ans Herz legen, der als Ausbildungsziel den Fachlageristen oder die Fachkraft für Lagerlogistik hat. Kommt zum OSZ Lotis. 

Bleiben Sie alle gesund“

B. Salja (Fachlagerist 2020 und Fachkraft für Lagerlogistik 2021)
(>> zwei Berufe in drei Jahren >>)

„Mein Name ist Daniel und ich bin 25 Jahre alt. Ich habe von September 2018 bis August 2020 meine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik am OSZ Lotis absolviert. 

Meine Ausbildung habe ich von drei auf zwei Jahre verkürzt, dadurch konnte ich an Ausbildungsthemen, die im dritten Lehrjahr unterrichtet wurden, nicht teilnehmen.

Jedoch wurde ich während meiner gesamten Ausbildungszeit tatkräftig von meinen Lehrer/-innen unterstützt.  

Sie gaben mir Lehrmaterial und Übungsaufgaben, welche für die Abschlussprüfung relevant waren. Bei Fragen und Hilfe waren Sie immer für mich als Ansprechpartner da und nahmen sich Zeit. 

Alles in allem wird darauf geachtet, dass jeder Schüler bestmöglich auf die Abschlussprüfung vorbereitet wird. 

Die duale Ausbildung bietet viel Abwechslung zwischen Berufsschule und arbeiten im Betrieb.

Das theoretische erlangte Wissen in der Berufsschule kann sehr gut im Betrieb umgesetzt werden.  

Des Weiteren bleibt auch Zeit für spannende Exkursionen.  

Die Vorteile als Fachkraft für Lagerlogistik sind die, dass man eine hohe Übernahmechance nach der Ausbildung hat. Auch kann man sich durch Schulungen weiterbilden. 

Selbst in Zeiten wie z.B. aktuell in der Corona Pandemie hat man als Logistiker einen sicheren Job und muss sich nicht um seine Zukunft sorgen. 

Im Allgemeinen war die Ausbildung sehr abwechslungsreich und ich habe mich auch persönlich weiterentwickelt. Ich kann jedem die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik empfehlen und erinnere mich gerne an die Zeit zurück.”

Daniel Lischka (Fachkraft für Lagerlogistik 2020)

“Für mich waren die Jahre auf dem OSZ Lotis die besten in meiner Schulzeit. Sicher, das Mobiliar ist älter und die Technik schwächelt mal öfter, aber das wichtigste für mich: Ich hatte eine super Klasse mit tollem Zusammenhalt und genauso humorvolle und kompetente Lehrerinnen.

Durch die Kombi hat der Unterricht einfach Freude bereitet und wenn man teils kritische Momente in seiner Ausbildung hatte, haben die Lehrer auch in ihrer Freizeit einen beraten und unterstützt. Unsere Klasse hatte aufgrund wirtschaftlicher Ereignisse (Insolvenzen, Corona, etc.) viele Krisen, aber die Lehrer waren immer da.

Der Online-Unterricht hat ebenfalls fast einwandfrei funktioniert, sprich hier ist die Schule super digitalisiert.

Diejenigen, die ihre Ausbildung verkürzten, wurden ebenfalls ausreichend auf die Abschlussprüfungen vorbereitet und es wurden sogar Vorbereitungskurse angeboten.

Die Auslandsaufenthalte, die über die Schule liefen, waren ebenfalls wunderschön und haben enorm zur Ausbildung beigetragen, sei es durch neue Sprach- und Zielgebietskenntnisse, Praktika oder Workshops.

Daher, um es halbwegs anonym zu halten: Ein ganz großes Danke insbesondere an Frau W. und Frau G.! Ich werde Sie vermissen :)”

J. Rammelt (Fachbereich Touristik, Abschlussjahrgang Winter 2021)

Du möchtest auch bei uns dein Abitur machen? Sieh’ dich an unserem Gymnasium um, komm’ zum Schnuppern vorbei! >> Finde mehr Infos dazu hier >> und lass’ dich beraten beim >> Online-Monat der offenen Tür >>

Interesse an einer Berufsausbildung (Logistik, Touristik, Steuern) bei uns? >> Mehr Infos dazu auf unserer Homepage >> und beim >> Online-Monat der Offenen Tür >>

Schüler*innen des 13. Jahrgangs an unserem Beruflichen Gymnasium sprechen über Fragen wie:  Wie zufrieden seid ihr mit dem OSZ? Was macht das OSZ Lotis für euch aus? Würdet ihr die Schule weiterempfehlen?
Hier erzählt eine ehemalige Schülerin, die am OSZ Lotis die Doppelqualifikation mit Abitur und einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten erworben hat.

>> Weitere Infos zur Doppelqualifikation (Abitur und Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten) hier >>

Hier berichten zwei ehemalige Berufsschülerinnen des OSZ Lotis über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten und ihre heutige Berufstätigkeit:

>> Hier gibt’s weitere Infos zur Ausbildung zum*zur Steuerfachangestellten >>

IBA-Klassen sind vielfältig. In der IBA 20 lernen momentan Schüler*innen aus insgesamt sechs unterschiedlichen Herkunftsländern miteinander und entwickeln im Deutschunterricht, der hier in Form von DaZ-Unterricht erteilt wird, auch ihre Sprachkenntnisse weiter. Und das sagen sie über ihre Schule …

>> Mehr zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) hier >>

Überzeugt? Dann hoffentlich bis bald am OSZ Lotis!

Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Herzlich willkommen in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung. Auf welche Berufe können Sie sich in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung im kommenden Schuljahr 2022/2023 am OSZ Lotis vorbereiten?

Bei uns lernen Sie aus dem Berufsfeld “Wirtschaft und Verwaltung” Inhalte aus den Bereichen:

  • Lagerlogistik und Handel,
  • Tourismus
  • Verkehr (nicht Kraftfahrer)
  • Dienstleistungen (Verwaltung)

Deshalb geht es überwiegend um typische berufliche Tätigkeiten der Ausbildungsberufe, die im Berufsschulzweig unseres Oberstufenzentrums unterrichtet werden. Es lohnt sich also, wenn Sie sich gleich noch auf unserer Internetseite den Bereich „Berufsausbildung“ ansehen.

Anmeldezeitraum Schuljahr 2022/2023: Februar bis Juni 2022

Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier!

Berufsausbildungsvorbereitung

Durch längere Praktika und eine enge Zusammenarbeit mit den Betrieben erhöhen sich Ihre Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Zusätzlich erhalten Sie individuelle Unterstützung bei Ihrer Berufsplanung durch unser Bildungsbegleitungsteam.

Ergebnisse Schuljahr 2021

Das Schuljahr 2021 war für viele unserer Absolventinnen und Absolventen erfolgreich. Für einen Teil von ihnen bedeutete das Erreichen des Mittleren Schulabschlusses den Übergang in weiterführende studienqualifizierende Bildungsgänge und für den anderen Teil hieß es nach den Sommerferien ab in eine Berufsausbildung.

Absolute Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss des Bildungsganges bleiben allerdings eine entsprechende Lernbereitschaft und angemessenes soziales Verhalten. Sowohl unsere Lehrkräfte als auch die Praktikumsbetriebe legen Wert auf Höflichkeit, Engagement und Zuverlässigkeit.

IBA-Klassen sind vielfältig. In der IBA 20 lernen momentan Schüler*innen aus insgesamt sechs unterschiedlichen Herkunftsländern miteinander und entwickeln im Deutschunterricht, der hier in Form von DaZ-Unterricht erteilt wird, auch ihre Sprachkenntnisse weiter. Und das sagen sie über ihre Schule …

Ausbildung im Steuer- und Wirtschaftsrecht

Komm zu uns! Für den Ausbildungsberuf “Steuerfachangestellte/r” gibt es ein breites und anspruchsvolles Tätigkeitsspektrum sowie beste berufliche Karrierechancen. Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratungen im direkten Kontakt mit Mandanten werden auch in Zukunft ein äußerst attraktives Betätigungsfeld sein. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind bei Steuerkanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie in- und ausländischen Unternehmen sehr gefragt. Sie erwerben fundiertes Fachwissen und vielfältige Kompetenzen im Bereich des steuerlichen Verfahrensrechts, der verschiedenen Steuerarten und der Wirtschaftsberatung. Sie kennen sich in rechtlichen Fragen zum Bürgerlichen Gesetzbuch, zum Handels- und zum Gesellschaftsrecht aus und sind Expertin/Experte im betrieblichen Rechnungswesen und zu Fragen rund um eine Unternehmensgründung – Steuerfachangestellte/r: die Ausbildung in der kaufmännischen Königsklasse!

Die Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten dauert klassisch drei Jahr, kann aber unter bestimmten Voraussetzungen auf zweieinhalb oder sogar nur zwei Jahre verkürzt werden. Aktuell erfreuen sich unsere Doppelqualifikationen großer Beliebtheit. Das innovative Ausbildungsmodell Berufsausbildung mit Bachelor stellt eine Kombination aus der dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einem Bachelor-Hochschulstudium „Betriebswirtschaftslehre“ dar. Sie können dabei zwischen Bachelor of Arts und Bachelor of Laws wählen.

Zu uns kommen Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss oder Hochschulreife, aber auch Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Umschülerinnen und Umschüler unterschiedlichen Alters.

Wer nach abgeschlossener Ausbildung “Lust auf mehr” hat, kann weitere Stufen auf der Karriereleiter über Fachassistenten- und Fachwirteabschlüsse bis hin zur/zum selbstständigen Steuerberater/in erklimmen.

Video: “Mehr als du denkst – Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten”

Infos zum Berufsbild unter: www.steuerfachangestellter.com

Infos zu Ausbildungsplätzen unter: www.stbk-berlin.de

Digitalisierung durchdringt seit vielen Jahren unser gesamtes Leben. In der zukünftigen Entwicklung des Ausbildungsberufes zum Steuerfachangestellten nehmen die Digitalisierung und ihre Folgen für die Praxis eine zentrale Position ein. Gerade junge Menschen der Generation „Millennial“ werden die notwendige digitale Transformation in der Gesellschaft vorantreiben. Werden Sie Teil und Motor dieser Entwicklung!

Wie wirst du Steuerfachangestellte/r?
Ganz einfach: Einen Ausbildungsvertrag mit einer Steuerkanzlei oder Steuerberatungsgesellschaft abschließen, den Ausbildungsvertrag bei der Steuerberaterkammer Berlin eintragen lassen und sich am OSZ Lotis für den Berufsschulunterricht anmelden. Herzlich willkommen!

Nähere Informationen zur Anmeldung am OSZ Lotis erhalten Sie hier!

Hier berichten ehemalige Berufsschülerinnen des OSZ Lotis über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten und ihre heutige Berufstätigkeit:

Hier erzählt eine Schülerin, die am OSZ Lotis die Doppelqualifikation aus Abitur und einer Ausbildung zur Steuerfachangestellten erworben hat.

Das OSZ Lotis: Unser Oberstufenzentrum ist technisch eine der modernsten Schulen Berlins. Wir verfügen über einen hochleistungsfähigen Internetanschluss und alle Unterrichtsräume werden mit Internet, Beamer und PC vernetzt, so dass unsere Schülerinnen und Schüler mit modernen Medien jederzeit und überall im Gebäude online arbeiten können.

Das hat auch schon Auswirkungen auf den Unterricht. Unser Oberstufenzentrum besitzt einen hochleistungsfähigen 1 Gigabit-Internetanschluss und sämtliche Unterrichtsräume sind vernetzt und mit Beamer und PC ausgestattet, so dass mit modernen Medien überall im Gebäude online gearbeitet werden kann. Dazu wurde ein Medienkonzept  mit einem ersten Zeitmaßnahmenplan bis Ende 2022 entwickelt.

Neben der vorhandenen technischen Ausstattung in den Räumen ist auch schon die Nutzung von Tablets bei vielen Auszubildenden verbreitet. In ausgewählten Klassen werden bereits flächendeckend Ipads eingesetzt, um den Unterricht digital zu gestalten. Sämtliche Unterrichtsmaterialien werden den Schülerinnen und Schülern digital zur Verfügung gestellt und es gibt vielfältige methodische Anwendungen.

Aktuell diskutieren und entwickeln wir digitale Konzepte für den Onlineunterricht, durch die der Präsenzunterricht nicht nur einfach durch passives Zuhören in Videochats ersetzt wird, sondern auch eine digitale Zusammenarbeit (Kollaboration) in virtuellen Austauschräumen (Breakout Rooms) für die Auszubildenden möglich ist.