Neueste Artikel

Anmeldung zum Schuljahr 2020/2021

Anmeldung ab dem 27. April 2020 im Schülersekretariat für das kommende Schuljahr 2020/2021

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen angenommen werden.

Informationen zu den vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten Sie hier:

Aufgrund des gegenwärtig eingeschränkten Schulbetriebes und als Corona-Schutzmaßnahme ist eine Abgabe der vollständigen Anmeldeunterlagen in einem Briefkuvert über unseren Hausbriefkasten oder auf postalischem Wege möglich. Die Bewerberin/der Bewerber erhält in diesem Fall innerhalb einer Woche eine Bestätigungsmail.

Öffentliche Sprechzeiten (Erdgeschoss Raum 1.4.06) während des Anmeldezeitraumes:

  • Dienstag 12:00 – 15:00 Uhr
  • Mittwoch 12:00 – 15:00 Uhr
  • Donnerstag 12:00 – 15:00 Uhr

Achtung: Die Vergabe der Schulplätze im Gymnasium erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Schülerinnen und Schülern aus unseren Kooperationsschulen wird eine Aufnahme zugesichert. Bei Doppelanmeldungen an mehreren Berliner Schulen droht der Verlust des Schulplatzes.

Fragen zur Anmeldung Gymnasium / FOS beantwortet Ihnen gerne

Frau Janke: janke@osz-lotis.de 

Berufsschule:

Die Onlineanmeldung für die Berufsschule kann jederzeit erfolgen. Die persönliche Anmeldung können Sie unter Vorlage des Ausbildungsvertrages (mit Vermerk über Kammereintragung) zu den nachfolgenden Sprechzeiten vornehmen.

Hier geht es zur Onlineanmeldung!

Schülersekretariat (Raum 1.4.06)

Telefon:

  • 786045-33…..Gymnasium
  • 786045-33…..Fachoberschule
  • 786045-36…..Berufsvorbereitung
  • 786045-11…..Berufsschule-Steuern
  • 786045-21…..Berufsschule-Touristik     
  • 786045-21…..Berufsschule-Spedition
  • 786045-21…..Berufsschule-Lagerlogistik
  • 786045-21…..Berufsschule-Fachlagerist

Interne Sprechzeiten:

Das Schülersekretariat ist zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Montag und Freitag:

  • 07:30 – 08:30 Uhr
  • 09:30 – 10:00 Uhr
  • 11:20 – 12:00 Uhr
  • 13:20 – 14:00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag:

  • 07:30 – 08:30 Uhr
  • 09:30 – 10:00 Uhr
  • 11:20 – 12:00 Uhr
  • 13:20 – 15:00 Uhr (ab 13.02.2018 am Mittwoch bis 16:00 Uhr)

Achtung: Die Anmeldung als Steuerfachangestellte/Steuerfachangestellter erfolgt im Schulleitungssekretariat – Raum 1.5.01!

Während der Sprechzeiten bitten wir von telefonischen Anfragen abzusehen.

Handreichung zum Elektronischen Anmelde- und Leitsystem (EALS) für Bewerber für das berufliche Gymnasium

Download

Ausbildersprechtag Steuern

Ausbildersprechtag der Berufsschule

Wieder einmal war es soweit! Nun schon in guter Tradition lud der Fachbereich Steuern des OSZ Lotis am 26. September 2019 alle Ausbilderinnen und Ausbilder zum Sprechtag in die Aula des Oberstufenzentrums ein. Eine gesonderte Einladung ergeht schriftlich einen Monat vorab an alle Kanzleien über die Steuerberaterkammer.
Herr Dr. Krebs gab in einer kurzen Präsentation einen Überblick über aktuelle Zahlen in der schulischen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten. Er wies u.a. auch auf die verschiedenen zeitlichen Ausbildungsmodelle mit ihren unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen hin. Erfreulich sind weiterhin die im bundesweiten Vergleich sehr erfolgreichen Prüfungsergebnisse. So zeigt sich, dass die eingeschlagenen Wege einer zusätzlichen individuellen Lernförderung über Lerninseln und dem durch die StBK Berlin eingerichteten Förderunterricht Früchte tragen. Die Schule gab einen kurzen Einblick in Prozesse des kognitiven Lernens und deren Auswirkungen auf Unterrichtsgestaltung und Methodenwahl der zukünftigen “Generation Z”.
Im Mittelpunkt des sich anschließenden gemeinsamen Gedankenaustausches zu Fragen und Problemen der schulischen Ausbildung stand u.a. die Wahl der Berufsschultage, Regelungen zum Vertretungsunterricht über die neu eingerichtete Vertretungsbereitschaft von Fachlehrkräften sowie die aktuelle Unterrichtsausfallstatistik. Alle anwesenden Ausbildungskanzleien erhielten die Zugangsdaten zum Online-Vertretungsplan, um sich jederzeit und transparent über die aktuelle Unterrichtssituation ihrer Auszubildenden informieren zu können.
Der Fachbereich Steuern war seinerseits sehr an Anregungen und Wünschen der Steuerkanzleien zu neuen Inhalten der Ausbildung im Fach Rechnungswesen durch den aktuellen Digitalisierungsschub interessiert.
Für die anwesenden Steuerberaterinnen und Steuerberater waren die Gesprächsrunden mit Schülervertretern sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Reckwell über die betriebliche Ausbildungssituation wieder von großem Interesse.

Zum Abschluss der Veranstaltung standen den interessierten Ausbilderinnen und Ausbildern wieder eine große Zahl an Lehrkräften für Einzelgespräche zum Lern- und Ausbildungsstand ihrer Auszubildenden zur Verfügung.
Der Fachbereich Steuern bedankt sich für die große Resonanz unter den Ausbildungskanzleien und gab auf einem abschließenden Rundgang durch die renovierten und neu gestalteten Flure und Fachräume des Oberstufenzentrums einen kleinen Einblick in das Schulleben.

 Dr. Stephan Krebs
 – Abteilungsleiter –

Aktuelle Info:

Anmeldezeitraum für das Gymnasium, die 1-jährige FOS und die IBA (MSA/eBBR) am OSZ Lotis: 27.04. bis 08.06.2020. Aufgrund der Corona-Situation ist eine Abgabe der Anmeldeunterlagen in einem Briefkuvert über unseren Hausbriefkasten oder auf postalischem Wege möglich. Sie erhalten in diesem Fall innerhalb einer Woche eine Bestätigungsmail. Öffentliche Sprechzeiten im Schülersekretariat (Raum 1.4.06) bestehen am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr.

Ausbildung und Studium

Doppelqualifikationen: Berufsausbildung mit Bachelorstudium – Bachelor of Arts

Abi – und dann? Die Antwort muss nicht lauten: »Entweder Studium oder Ausbildung!«. Sie kann auch lauten: Mach beides… zusammen!

Diese sehr erfolgreichen und stark nachgefragten Ausbildungsmodelle stellen eine Kombination aus der dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einem Bachelor-Hochschulstudium „Betriebswirtschaftslehre“ dar. Das innovative Modell ermöglicht die Anrechnung von Ausbildungsinhalten als Studienleistungen, so dass Sie innerhalb von 3 1/2 Jahren sowohl den Abschluss als Steuerfachangestellte/r als auch einen Bachelorabschluss erwerben. Sie beginnen Ihre duale Ausbildung bei uns am Oberstufenzentrum und beenden Ihr Studium an der Hochschule. Parallel dazu haben Sie einen Ausbildungsvertrag mit einer Berliner Steuerkanzlei und ansprechender Ausbildungsvergütung.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der Steuerberaterkammer Berlin und/oder im Fachbereich Steuern des OSZ Lotis.

Ausbildungsabschlussfeiern 2020

Leider lassen die aktuellen Umstände Ausbildungsabschlussfeiern gegenwärtig nicht zu!

Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten:

Die Ausbildungsabschlussfeiern der Steuerberaterkammer Berlin konnten/können im März und Juni 2020 für die erfolgreichen Prüfungsjahrgänge Winter 2019/2020 und Sommer 2020 in der Urania Berlin leider nicht stattfinden. In den letzten Jahren wurden im großen Kinosaal mehr als 700 Gäste erwartet. In verschiedenen Reden wurde die Anerkennung für den erfolgreichen Abschluss aller Absolventinnen und Absolventen in dem wohl anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungsberuf in Deutschland zum Ausdruck gebracht werden. Mit einem kleinen Augenzwinkern wurde der Werdegang der Auszubildenden in den letzten Monaten und Jahren der beruflichen Ausbildung näher beleuchtet. Höhepunkt der Feier war stets zuvor die lang ersehnte Überreichung der Abschlusszeugnisse durch die Prüfungsausschüsse der Steuerberaterkammer Berlin sein. Auf der sich anschließenden Get-together-Party im gesamten Bar- und Foyerbereich der Urania wird es hoffentlich bald wieder die Möglichkeit geben bei Sekt und Häppchen Gespräche zu führen, Erinnerungen auszutauschen oder Zukunftspläne zu schmieden.

Zur Einstimmung: Einblicke von der letzten (Winter-) Ausbildungsabschlussfeier:

Am Freitag, dem 15. März 2019, erhielten alle Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrganges Winter 2018/2019 in einer feierlichen Veranstaltung der Steuerberaterkammer Berlin ihre Ausbildungsabschlusszeugnisse. Viele kamen am Freitagabend mit Familie, Freunden und Ausbildern in den großen Kinosaal der Urania Berlin. Und es gab einen ganz tollen Jahrgang zu verabschieden. Bei einer berlinweiten Bestehensquote von 79 Prozent konnten 94 Prozent unserer Auszubildenden die Ausbildung erfolgreich abschließen. Berlin ist damit wieder im Vergleich der Gesamtergebnisse in den Abschlussprüfungen des bundesweiten Klausurenverbundes deutschlandweit mit an der Spitze.
Herr Sven Fiedler, Steuerberater und Mitglied des Vorstandes der Steuerberaterkammer Berlin, eröffnete die Veranstaltung, indem er alle Absolventinnen und Absolventen unter dem Applaus der Gäste herzlich willkommen hieß. Er brachte in seinen Worten große Anerkennung für den erfolgreichen Abschluss in dem wohl anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungsberuf in Deutschland zum Ausdruck. Herr Fiedler verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Berufschancen, Weiterbildungsmöglichkeiten und beruflichen Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung.
Herr Dr. Stephan Krebs, Abteilungsleiter am OSZ Lotis und zuständig für die Steuerfachangestelltenausbildung, widmete sich mit einem kleinen Augenzwinkern dem Werdegang einer Schülerin in den letzten Monaten und Jahren der Berufsausbildung.
Höhepunkt der Feier war dann auch die Überreichung der Ausbildungsabschlusszeugnisse durch die Prüfungsausschüsse. Es sind besonders unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler hervorzuheben, die mit der Note “1” ihre Ausbildung beendeten. Herzlichen Glückwunsch! Und das waren einige, wie man an der “Ehrung der Besten” sehen konnte: Alena Hasek, Victor Jesse, Katharina Laun, Robert Müller, Long van Nguyen, Jenny Preußing, Elisabeth Riedel, Leon Schley und Lisa-Maria Terstappen.
Darüber hinaus gilt besonders allen große Anerkennung, die parallel zur Berufsausbildung ein Bachelorstudium absolvieren.
Als Vertreterin der Schülerinnen und Schüler hielt Frau Norma Schmidt in zauberhafter Weise die abschließenden Worte für die ehemaligen Auszubildenden. Sie verwies darauf, dass man alles schaffen kann, wenn man es will und die entsprechende Unterstützung im Freundes- und Familienkreis hat.
Der Jugendchor “Die Gropies” begleitete wiederum durch das Programm und gab den stilvollen musikalischen Rahmen.
Auf der sich anschließenden Party -Get-together im gesamten Bar- und Foyerbereich der Uranie- wurden bei Sekt und Häppchen viele Gespräche geführt und Erinnerungen ausgetauscht. Herzlichen Dank der Steuerberaterkammer Berlin für diese schöne und feierliche Veranstaltung!
…Und wir Fachlehrerinnen und Fachlehrer der Berufsschule wünschen unseren Absolventen alles Gute für das weitere private und berufliche Leben und bedanken uns bei Ihnen für eine auch für uns schöne Zeit.

Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Anmeldezeitraum: 27.04.2020 bis 08.06.2020

Auf welche Berufe können Sie sich in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung am OSZ-Lotis vorbereiten?
Bei uns lernen Sie aus dem Berufsfeld “Wirtschaft und Verwaltung” Inhalte aus den Bereichen:

·      Lagerlogistik und Handel,

·      Tourismus (nicht Hotel und Gastronomie),

·      Verkehr (nicht Kraftfahrer).

Deshalb geht es überwiegend um typische berufliche Tätigkeiten der Ausbildungsberufe, die im Berufsschulzweig unseres Oberstufenzentrums unterrichtet werden. Es lohnt sich also, wenn Sie sich gleich noch auf unserer Internetseite den Bereich „Berufsausbildung“ ansehen.

Berufsausbildungsvorbereitung

Durch längere Praktika und eine enge Zusammenarbeit mit den Betrieben erhöhen sich Ihre Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Zusätzlich erhalten Sie individuelle Unterstützung bei Ihrer Berufsplanung durch unser Bildungsbegleitungsteam.

Ergebnisse Schuljahr 2019

Das Schuljahr 2019 war für viele unserer Absolventinnen und Absolventen erfolgreich. Für einen Teil von ihnen bedeutete das Erreichen des Mittleren Schulabschlusses den Übergang in weiterführende studienqualifizierende Bildungsgänge und für den anderen Teil hieß es nach den Sommerferien ab in eine Berufsausbildung.

Absolute Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss des Bildungsganges bleiben allerdings eine entsprechende Lernbereitschaft und angemessenes soziales Verhalten. Sowohl unsere Lehrkräfte als auch die Praktikumsbetriebe legen Wert auf Höflichkeit, Engagement und Zuverlässigkeit.

Digitalisierung im Unterricht

Die Steuerberatung – digitale Transformation:

Die allgegenwärtigen Digitalisierungsprozesse haben natürlich auch Auswirkungen auf die schulische Ausbildung von Steuerfachangestellten. In der zukünftigen Entwicklung des Berufsstandes steuer- und wirtschaftsberatender Berufe nehmen die Digitalisierung und ihre Folgen für Steuerberatungskanzleien sowie die Thematik der Nachwuchsgewinnung zentrale Positionen ein. Gerade junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generation „Millennial“ werden die notwendige digitale Transformation und Informationsvernetzung vorantreiben.

Die Berufsschule – digitaler Unterricht

Das wird auch Auswirkungen auf den Unterricht haben. Unser Oberstufenzentrum besitzt einen hochleistungsfähigen 1 Gigabit-Internetanschluss und sämtliche Unterrichtsräume sind vernetzt und mit Beamer und PC ausgestattet, so dass mit modernen Medien überall im Gebäude online gearbeitet werden kann.

Neben der vorhandenen technischen Ausstattung wird auch die Nutzung digitaler mobiler Endgeräte durch alle Auszubildenden angestrebt. Dazu wurde ein Medienkonzept  mit einem ersten Zeitmaßnahmenplan 2019 bis 2021 entwickelt. In Pilotklassen werden Tablets eingesetzt, um den Unterricht digital zu gestalten und auch sämtliche Unterrichtsmaterialien den Schülerinnen und Schülern digital zur Verfügung stellen zu können.

Digitalisierung aktuell während der Pandemie

Alle Berufsschulklassen werden an einem “Präsenzberufsschultag” in der Schule und an einem “Homeoffice-Berufsschultag” über Microsoft Teams unterrichtet. Die Klassen wurden dazu entsprechend ihres Ausbildungssemesters in sogenannte “Züge” eingeteilt. Am Präsenztag werden für den jeweiligen Zug Inhalte mit ausführlichen Erklärungen vermittelt. Die entsprechenden Übungen erfolgen dann in Synchronkommunikation über den Onlineunterricht. Auszubildende ohne entsprechende digitale Endgeräte nutzen die technische Infrastruktur in ihrer Ausbildungskanzlei. Der Präsenzunterricht wird unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen in kleinen Teilgruppen a´ 10 Schülerinnen und Schüler durchgeführt.

Steuerberatung 2.0

Steuerberatung 2.0 bedeutet ganz konkret, dass eine große Zahl ehemals analoger Prozesse zukünftig nur noch digital ablaufen werden. Für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen wird von entscheidender Bedeutung sein, das eigene Geschäftsmodell an ein digital verändertes Umfeld anzupassen. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen BeraterInnen und Mandanten einerseits und zwischen BeraterInnen und Finanzverwaltung andererseits zunehmend elektronisch und automatisiert abläuft. Dazu gehören u.a. die digitale Verarbeitung von Belegen, der Abgleich vielfältigster elektronischer Daten, die elektronische Einreichung von Steuererklärungen und elektronische Abrufbarkeit von Steuerbescheiden sowie die zukünftig noch intensivere Nutzung elektronischer Informations- und Kommunikationswege.

Der Wandel wird zum Alltag werden! IT-Prozess- und Organisationsberatung beim Mandanten wird zu den künftigen Entwicklungsfeldern für Steuerfachangestellte werden. Unser Ziel ist eine praxisorientierte und kompetente duale Berufsausbildung im Zeitalter der Digitalisierung, ohne dass im berufstheoretischen Unterricht das umfassende steuer- und wirtschaftsberatende Grundlagenwissen für Steuerfachangestellte in diesem anspruchsvollen kaufmännischen Ausbildungsberuf vernachlässigt wird.

Bericht vom Tag der offenen Tür

Unser Oberstufenzentrum öffnete am 22.02. für alle Interessierten wieder seine Türen und gab Einblicke in die verschiedenen Bildungsgänge. Das Berufliche Gymnasium (Schwerpunkt Wirtschaft) stellte den Weg zum Abitur über drei Jahre vor und unsere Besucherinnen und Besucher erhielten eine persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl. Die beruflichen Bildungsgänge informierten über die verschiedenen Ausbildungsberufe unseres Hauses und unser Bildungsbegleitungsteam gab umfangreiche Informationen über die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung. Alle hatten die Möglichkeit zu Gesprächen mit Schülerinnen und Schülern sowie zu Rundgängen durch das Schulgebäude.

I: Das Berufliche Gymnasium stellt für das Schuljahr 2020/21 drei Wege zum Erwerb der Hochschulreife vor:

Berufliches Gymnasium

  • Dauer: drei Jahre
  • Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase)
  • Ziel: Abitur
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und Gymnasialberechtigung

Berufliches Gymnasium (Doppelqualifikation)

  • Dauer: vier Jahre
  • Aufnahme in die 11. Klasse (Einführungsphase) 
  • Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit Abitur
  • Ausbildungsvertrag mit Steuerberatungskanzlei
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss mit Gymnasialberechtigung und Nachweise 2. Fremdsprache ab 7. Klasse

Fachoberschule (1-jährig)

  • Ziel: Fachhochschulreife
  • Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss und  Berufsausbildung

Programmpunkte waren:

  • Persönliche Beratung über Schullaufbahn und Fächerwahl
  • Informationen über Vorzüge für den Erwerb des Abiturs am OSZ
  • Rundgang durch Schulgebäude und Computerräume
  • Vorstellung der Fächer und Gespräche mit Fachlehrern
  • Einblicke in fächerübergreifende Projekte und Unterrichtsformen
  • Gespräche mit Schülerinnen und Schülern oberer Jahrgänge

Attraktoren für einen Wechsel an das OSZ Lotis:

  1. Wirtschaftswissenschaft als Leistungsfach bietet gute Chancen für ein erfolgreiches Abitur!
  2. Ein Schulwechsel bietet immer auch die Chance auf einen Neuanfang!
  3. Die Wirtschaftsfächer bieten beste Voraussetzungen für eine spätere kaufmännische Berufsausbildung oder ein Wirtschaftsstudium!
  4. Selbstständigkeit und Fachkompetenz lässt sich am besten durch motivierenden, teamorientierten und praxisnahen Unterricht erlernen!
  5. Solidarisches Lernen in kleinen Gruppen fördert Fach- und Sozialkompetenz.
  6. Dank eines verbesserten Abi-Schnittes kann man sogar NC-Fächer an den Universitäten seiner Heimatstadt Berlin studieren.
  7. Alle Unterrichtsräume besitzen Computerarbeitsplätze und einen leistungsfähigen Internetzugang – mit 1 Gbit pro Sekunde im Internet.

II. Die Berufsschule stellt für das Schuljahr 2020/21 u.a. die folgenden dualen Ausbildungsberufe vor:

Betriebswirtschaftslehre studieren und gleichzeitig Ausbildung absolvieren:

In nur 3½ Jahren eine Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten und ein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre zu absolvieren, diese Möglichkeit besteht für Schülerinnen und Schüler des OSZ Lotis.

III. Das Oberstufenzentrum gibt zum Schuljahr 2020/21 Informationen zur Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung:

Wir haben uns über die vielen Besucherinnen und Besucher sehr gefreut!

Nähere Informationen zu den Bildungsgängen und Aufnahmevoraussetzungen für unsere begehrten Schulplätze entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Die Abteilungsleitungen beantworten Ihnen selbstverständlich auch schon vorab nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung Ihre Fragen.

Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten

Für den Ausbildungsberuf “Steuerfachangestellte/r” gibt es ein breites und anspruchsvolles Tätigkeitsspektrum sowie beste berufliche Karrierechancen. Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratungen im direkten Kontakt mit Mandanten werden auch in Zukunft ein äußerst attraktives Betätigungsfeld sein. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind bei Steuerkanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie in- und ausländischen Unternehmen sehr gefragt. Sie erwerben fundiertes Fachwissen und vielfältige Kompetenzen im Bereich des steuerlichen Verfahrensrechts, der verschiedenen Steuerarten und der Wirtschaftsberatung. Sie kennen sich in rechtlichen Fragen zum Bürgerlichen Gesetzbuch, zum Handels- und zum Gesellschaftsrecht aus und sind Expertin/Experte im betrieblichen Rechnungswesen und zu Fragen rund um eine Unternehmensgründung – Steuerfachangestellte/r: die Ausbildung in der kaufmännischen Königsklasse!

Die Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten dauert klassisch drei Jahr, kann aber unter bestimmten Voraussetzungen auf zweieinhalb oder sogar nur zwei Jahre verkürzt werden. Aktuell erfreuen sich unsere Doppelqualifikationen großer Beliebtheit. Das innovative Ausbildungsmodell Berufsausbildung mit Bachelor stellt eine Kombination aus der dualen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einem Bachelor-Hochschulstudium „Betriebswirtschaftslehre“ dar.

Zu uns kommen Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss oder Hochschulreife, aber auch Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Umschülerinnen und Umschüler unterschiedlichen Alters.

Wer nach abgeschlossener Ausbildung “Lust auf mehr” hat, kann weitere Stufen auf der Karriereleiter über Fachassistenten- und Fachwirteabschlüsse bis hin zur/zum selbstständigen Steuerberater/in erklimmen.

Video: “Mehr als du denkst – Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten”

Infos zum Berufsbild unter: www.steuerfachangestellter.com

Infos zu Ausbildungsplätzen unter: www.stbk-berlin.de

Wie wirst du Steuerfachangestellte/r?
Ganz einfach: Einen Ausbildungsvertrag mit einer Steuerkanzlei oder Steuerberatungsgesellschaft abschließen, den Ausbildungsvertrag bei der Steuerberaterkammer Berlin eintragen lassen und sich am OSZ Lotis für den Berufsschulunterricht anmelden. Herzlich willkommen!

Nähere Informationen zur Anmeldung am OSZ Lotis erhalten Sie hier!

Das OSZ Lotis: Unser Oberstufenzentrum ist technisch eine der modernsten Schulen Berlins. Wir verfügen über einen hochleistungsfähigen Internetanschluss und alle Unterrichtsräume werden mit Internet, Beamer und PC vernetzt, so dass unsere Schülerinnen und Schüler mit modernen Medien jederzeit und überall im Gebäude online arbeiten können.

Digitalisierung durchdringt seit vielen Jahren unser gesamtes Leben. In der zukünftigen Entwicklung des Ausbildungsberufes zum Steuerfachangestellten nehmen die Digitalisierung und ihre Folgen für die Praxis eine zentrale Position ein. Gerade junge Menschen der Generation „Millennial“ werden die notwendige digitale Transformation in der Gesellschaft vorantreiben. Werden Sie Teil und Motor dieser Entwicklung!

OSZ Lotis zu Besuch in Brüssel

Informationsbesuch bei der Europäischen Kommission, 28. und 29. Nov. 2019

Das waren zwei interessante und sehr intensive Tage in Brüssel mit folgenden Höhepunkten:

  • Gespräch mit ALEXANDER SCHNURBUSCH (Büro des Landes Berlin bei der EU)
  • Führung im Haus der Europäischen Geschichte (www.historia-europa.ep.eu
    Ein Museum, das man auch sehr gut mit einer Schulklasse oder einem Kurs besuchen kann.
  • Während dessen ruft das EU-Parlament am 28. 11. mit einer 2/3 Mehrheit den „Klima- und Umweltnotstand“aus. Damit fordern die EU-Parlamentarier in ihrer Resolution die EU-Kommission, und alle Mitgliedstaaten auf, umgehend konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, um die Erderwärmung auf maximal 1,5°C zu begrenzen (Text des Beschlusses unter: https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0078_DE.html).

Im Besucherzentrum der Europäischen Kommission erwartete uns eine Abfolge von Kurzvorträgen zu folgenden Themen:

  • Die Europäische Kommission: die politische Exekutive der Europäischen Union 
    (Margot TUZINA)
  • Tackling online disinformation (Alberto RABBACHIN)
  • Die politischen Leitlinien der neuen Kommission/ Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Europa-Parlament (Henning KLAUS)
  • Fortschritte bei der Umsetzung der EU Migrationsagenda (Fabian LUTZ)
  • EU Klimapolitik (Alessandra PERTOT)
  • rescEU – Das neue Katastrophenschutzverfahren der Europäischen Union (Felix BLOCH)

Nach dieser geballten Ladung von Informationen ging’s zum Flughafen und wir flogen zurück nach Berlin. 

Sehr zu empfehlen sind auch ein abendlicher Besuch der Altstadt mit „moules et frites“  (belgische Miesmuscheln mit Pommes Frites), dazu ein leckeres belgisches Bier. Als Mitbringsel oder zum Nachtisch werden belgische Pralinen überall in der Stadt in den schicksten Verpackungen angeboten. Alles sehr lecker!

Zur Vor- und Nachbereitung nutzten wir die Fortbildungsreihe „CO2ntext  Europa“ der Europäischen Akademie Berlin (www.eab-berlin.eu) speziell für Lehrer*innen. Ausgewiesene Expert*innen führten kritisch ins Thema ein und ermöglichten eine anregende Diskussion. Abschließend gab es Gelegenheit zu methodischen Überlegungen zur Umsetzung des Themas im Unterricht. 

Die hoch aktuellen Themen:

  • Die Klimaschutzpolitik der EU
  • Zusammenspiel des neuen Europaparlaments mit den anderen EU-Institutionen
  • Asyl- und Migrationspolitik

An der Informationsreise nahmen Andrea Kruschke und Jörg Zimmermann teil. Wir beraten gern alle, die sich in Brüssel ein genaueres Bild über die Politik der EU, des EU-Parlaments oder der EU-Kommission machen wollen.

Auschwitz 75 – 1945 – 2020 Berliner OSZ versus (gegen) Vogelschiss**

Ein Artikel von Mona Agbalaka, Ulrike Ruth Lange und Jörg Zimmermann

Ende Januar 2020, zum 75. Jahrestag der Befreiung des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, fuhren wir (drei Kolleg*innen des OSZ Lotis) mit Berliner Auszubildenden, Schüler*innen und Lehrer*innen von sechs Oberstufenzentren für fünf Tage nach Krakow (Polen), um das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz zu besuchen. Insgesamt 108 angehende Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement und Schüler*innen von Geschichtskursen und Pädagog*innen wollten mit eigenen Augen entdecken, was sich genauer hinter dem von Nazi-Deutschland geschaffenen „Auschwitz“ verbirgt: Etwa 1,3 Mio. Ermordete – Wie konnte es dazu kommen? Wie war das möglich?

Zugleich wollten wir ein Zeichen setzen gegen das Vergessen, das Verdrängen oder das Herabsetzen.

Die Befreiung von Auschwitz am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee bleibt – nicht nur für uns – Grund zur Trauer über die unvorstellbare Zahl unschuldig Ermordeter und zur Freude darüber, dass dem Nazi-System der Menschenvernichtung an diesem Tag – zumindest an diesem Ort – ein Ende gesetzt wurde.Berliner OSZ versus (gegen) Vogelschiss** –
so lautete das Motto*** unter dem diese Gedenkstättenfahrt stand. Wir danken Lothar Schnepp, Florian Wienzeck*, Astrid Marhoff und Marie Luise Chrzanowski vom Haus Kreisau (Evangelische Berufsschularbeit in Berlin) dafür, dass sie diese Fahrt organisiert und geleitet haben. Die ausführlichen, sachkundigen und einfühlsamen Führungen und Kommentare vor Ort boten uns einen guten Überblick, viele Hintergründe und Anregungen zum Weiterdenken. In den abendlichen, sehr offenen Gesprächsrunden konnten wir uns über das Gesehene austauschen und unsere Gefühle ansprechen. Bei dem intensiven Blick in die Menschen-Vernichtungsmaschinerie war es kein Wunder, dass sicher jeder und jedem das Eine oder das Andere noch lange durch den Kopf – und auch durch’s Herz – ging.

Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen: Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Primo Levi (1919-1987, ital. Schriftsteller, Auschwitz-Überlebender)

Die Gedenkfahrt nach Auschwitz 1945 -2020 hat uns gezeigt: Erinnerung ist nötig – vor Ort sein schafft einen persönlichen Einblick! Beides ist gerade heute von großer Wichtigkeit.

Würde Sie das auch interessieren?
Sprechen Sie in Ihrer Klasse oder Ihrem Kurs darüber?
Wir unterstützen Sie gern bei der Organisation einer Gedenkfahrt.

Berlin, 30.01.2020
Vom OSZ Lotis nahmen an der Gedenkfahrt nach Auschwitz 2020 teil:
Mona Agbalaka, Ulrike Ruth Lange und Jörg Zimmermann

*) Florian Wienzeck ist für das OSZ Lotis unser Ansprechpartner von der Jugendbildungsstätte Haus Kreisau. Email: F.Wienzeck@evba.de
**) “Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte”, sagte A. Gauland am 02. 06. 2018 beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative im thüringischen Seebach. A. Gauland war zu dieser Zeit einer von zwei AfD-Bundesprechern (= Parteivorsitzenden) und ist seit 2017 einer von zwei AfD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, seit 2019 ist er Ehrenvorsitzender der AfD.
(Zitiert nach: https://www.zeit.de/news/2018-06/02/gauland-ns-zeit-nur-ein-vogelschiss-in-der-geschichte-180601-99-549766 /und https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Gauland ; aufgerufen 30.01.2020)
***) Unter diesem Motto sind weitere Exkursionen und Seminare geplant.