Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Oberstufenzentrum Logistik, Touristik und Steuern

Dudenstr. 35/37

D-10965 Berlin

Mail: Sekretariat@osz-lotis.de

Telefon: 030/786045-11

 

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Oberstufenzentrum Logistik, Touristik und Steuern

Datenschutzbeauftragter Dr. Stephan Krebs

Dudenstr. 35/37

D-10965 Berlin

Mail: krebs@osz-lotis.de

Telefon: 030/786045-11

 

2. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

In dieser Datenschutzerklärung geht es um die Besucher unsere Website, um unsere Schüler und um Interessenten für unsere Bildungsangebote.

3. Welche Daten nutzen wir?

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns Ihre Identität mitzuteilen, es sei denn, dass Sie uns eine E-Mail, ein Anmeldeformular oder ein Kontaktformular senden. Dabei erheben wir nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für Ihre Anmeldung erforderlich sind. In der Regel handelt es sich dabei um Daten zum schulischen Werdegang, Kontaktdaten von Schülern und Erziehungsberechtigten und Geburtsdaten. Je nach Ausbildungswunsch sind zusätzliche Daten erforderlich, die Sie den jeweiligen Formularen entnehmen können.

 

4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage nutzen wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Berliner Datenschutzgesetzes (BlnDSG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):

 

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung eines Vertrages, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen. Beispiele:

Ihre Anmeldung zu Schul- und Ausbildungsgängen

Bereitstellung des Login-Bereichs

Nutzung unserer Kontakt- und Anmeldeformulare

 

b) Im Rahmen der Interessenabwägung

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

Gewährleistung der IT-Sicherheit, insbesondere für Zwecke der Zugangs- und Zugriffskontrolle.

Für die Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Schulbetriebs

Bearbeitung Ihrer Anfragen

 

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen (z. B. Schulgesetz, den Verordnungen über weiterführende und berufliche Schulen, Handelsgesetzbuch, Steuergesetze).

 

5. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Oberstufenzentrums erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Interessenabwägung benötigen. Außerhalb des Oberstufenzentrums übermitteln wir Daten im Rahmen unserer gesetzlichen Pflichten, wie beispielsweise an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie oder an andere Schulträger im erforderlichen Umfang. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese die Vertraulichkeit und unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren.

 

6. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, es sei denn, dass es im Rahmen von schulischen Aktivitäten erforderlich ist, wie beispielsweise im Rahmen von Studienreisen.

 

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Interessenabwägung erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung dieser Zwecke nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich.

 

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht auf Auskunft und Benachrichtigung, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Sperrung, das Recht auf Widerspruch, das Recht auf Einsicht sowie das Recht auf Schadenersatz und Unterlassung. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

 

Eine Liste der Aufsichtsbehörden sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Für die Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte den o. g. Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten.

 

9. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung und Services wie Anmeldungen, Beantwortung Ihrer Anfragen, oder der Nutzung für den internen Bereich, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für deren Durchführung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen, oder können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen ihn daher ggf. beenden.

 

10. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

 

11. Information über Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

12. Welche Daten werden bei der Nutzung der Webseite verarbeitet?

a) Nutzungsbezogene Angaben

Durch den Aufruf unserer Webseiten erhalten wir Nutzungsdaten. Dazu gehören Angaben wie z.B. zur Bildschirmauflösung, zur Browserversion, zum Internetzugang, zum Betriebssystem, zur Sprache, zu den eingesetzten PlugIns, zur Herkunft nach Land/Region und zu Suchmaschinen. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte und eine nutzerbezogene Auswertung findet nicht statt. Des Weiteren speichern wir für einen kurzen Zeitraum von wenigen Tagen die Verbindungsdaten zu unseren Webseiten (IP-Adressen) für die Gewährleistung der IT-Sicherheit.

 

b) Einsatz von Cookies

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte Session Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung und beinhalten keine personenbezogenen Daten, d.h. die Inhalte der Cookies werden nicht nutzerbezogen ausgewertet. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie Cookies nur im Einzelfall oder gar nicht erlauben.

 

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung

bestimmter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage berechtigter Interessen gespeichert. Die Speicherung von Cookies erfolgt in diesem Fall für den Zweck der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite oder von Online-Services eingeschränkt sein.

 

13. Welche Plugins und Tools sind auf der Webseite im Einsatz?

b) Google Analytics

Wir setzen auf unseren Webseiten Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unseres Online-Angebotes durch die Nutzer auszuwerten, Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Online-Angebotes zusammenzustellen und uns gegenüber weitere mit der Nutzung dieses Online-Angebotes sowie der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern. Darüber hinaus lässt sich das Übertragen der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin heruntergeladen und installiert wird: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

 

 

Stand 05-2018