Das Fach Spanisch

Nach Englisch und Chinesisch ist Spanisch die Sprache, die weltweit am häufigsten gesprochen wird. Die Bedeutung der lateinamerikanischen Länder wächst, auch innerhalb der USA ist Spanisch die wichtigste Fremdsprache und nicht zuletzt in Europa ist sie ein wichtiges Bindeglied und als zweite romanische Sprache neben Französisch von großer Bedeutung

 In Spanisch zu kommunizieren ist aber nicht nur wichtig, um in den Ferien in der Landessprache eine Paella bestellen zu können. Sich über alle wichtigen und unwichtigen, interessanten und banalen Dinge mit vielen Menschen in der ganzen Welt austauschen zu können, ist das Ziel unseres Unterrichts

Wir erteilen Spanisch als Unterrichtsfach für Schülerinnen und Schüler, die in der 11. Klasse mit einer zweiten Fremdsprache beginnen. In den folgenden drei Jahren bis zum Abitur werden die lexikalischen und grammatikalischen Grundlagen gelegt, um sowohl über alltägliche Ereignisse als auch über Probleme unserer Umwelt sprechen oder diskutieren zu können. Hierzu gehören der Erwerb von Kenntnissen über Geschichte, Politik und Kultur Spaniens und Lateinamerikas genauso wie die Lektüre einfacher literarischer Texte und das Kennenlernen von Musik und Film in der spanischsprachigen Welt. Dies geschieht nicht zuletzt auch über direkte Kontakte bei Kursfahrten zu der befreundeten Schule nach Figueres, Katalonien oder bei Austauschen innerhalb unseres Comenius-Projekts.

Dies funktioniert zum Teil mit herkömmlichen Medien, zum Teil im fortgeschrittenen Anfängerunterricht mit Internet-Recherchen; das übergeordnete Ziel ist dabei immer die kommunikative Kompetenz. Miteinander sprechen, in Paaren, in Gruppen, Originaltexte verstehen und verarbeiten, Projekte präsentieren – all dies sind Stufen, um sich nach und nach immer besser zu verständigen und zu verstehen.

Am Ende des dreijährigen Sprachunterrichts ist es möglich, Spanisch als viertes, d.h. als mündliches Prüfungsfach im Abitur zu belegen.

Was machen eigentlich die Spanisch-Kurse neben dem klassischen Unterricht?

...sie entwerfen eine Collage für die Modenschau.

 

Verantwortlich für den Inhalt: C. Fabel / I. Blietschau

Letzte Änderung: 16. August 2011